Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick ÖVeKO | 12. – 13. Oktober 2016

ÖVeKo – 2. Vereins- und Verbandskongress

ÖVeKo – 2. Vereins- und Verbandskongress

12.10.2016 - 13.10.2016

ÖVeKo – 2. Vereins- und Verbandskongress

ÖVeKo – 2. Österreichischer Vereins- und Verbandskongress

Vereinsauftritt 4.0 – Finanzierung – Haftung

  • Gemeinnützigkeit hin, Registrierkasse her – Klare Auswege aus dem Steuerdschungel
  • Mehr-Aufwand oder Mehr-Wert? – Ziele definieren und Mitglieder motivieren
  • Geldgeber überzeugen – Unabhängigkeit bewahren
  • Fundraising, Crowdfunding & Co: Neue Trends in der Geldbeschaffung
  • Public Affairs: Optimierter Auftritt – auch mit kleinen Ressourcen
  • Mitgliedschaft mit Nebenwirkungen: Stolperfalle Haftung im Verein


2x2 + 2x3 = 10 Arbeitskreise: Wählen Sie individuell die Schwerpunkte, die Sie tatsächlich betreffen!

Programm

1. Konferenztag | 12. Oktober 2016 | 10:00 – 17:00 Uhr

09:30 Herzlich willkommen bei kleinem Frühstück, Kaffee & Tee

10:00 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden DI Franz Neunteufl, Geschäftsführer, IGO – Interessensvertretung Gemeinnütziger Organisationen; Vorstandsmitglied, Ärzte ohne Grenzen Österreich

10:05 Mitglieder gewinnen und binden

  • Mitglieder anwerben
    • Wie kann ich mich als Verein von anderen abgrenzen?
    • Kommunikationstipps und konkrete Vorschläge
    • Auf welche Schlüsselkriterien kommt es an?
  • Mitglieder (ein-)binden
    • Wichtigkeit von internen Veranstaltungen wie Sitzungen hervorheben
  • Mitglieder motivieren
    • Dabeisein, auch ohne direkte Gegenleistung
  • Mitglieder befragen
    • Bedürfnisse erheben und daran orientieren
  • Mitgliedsbeitrag
    • Höhe – Einzugsform – Mahnungen
    • Praktische Tipps zur effizienten Verwaltung

Mag. Gerald Grünberger, Geschäftsführer, Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)

11:00 Digital Life – Darauf muss der Verein vorbereitet sein!

  • Herausforderungen und Lösungen für das digitalisierte Vereinswesen
  • „Vereinsplaner.at“ – Praxisbeispiel zur digitalisierten Mitgliederverwaltung

Mathias Maier, Student an der FH Hagenberg und Gründer von Vereinsplaner.at


11:30 Im Zeitalter der Digitalisierung – Verbände professionell online managen

  • Vorteile und Umsetzung der digitalen Verwaltung
  • Spezielle Herausforderungen in einem hierarchischen Verband – und wie man sie löst
  • Best-Practice-Beispiel „DLRG Landesverband Württemberg e.V.“

Dipl. Kfm. Eiko Trausch, Geschäftsführer, SEWOBE GmbH


12:00 Gemeinsames Mittagessen

13:15 Wählen Sie Ihren gewünschten Schwerpunkt

Arbeitsgruppe 1:
Steuerliches Update: Rechtformen im Vergleich

  • Viele Wege führen zur Gemeinnützigkeit: Verein vs. Stiftung vs. GmbH
    • Wie erhält man welchen Status (aufrecht)?
    • Abgrenzung
    • Worauf ist zu achten, wenn der Verein eine GmbH betreibt?
    • Welche Ressourcen sind nötig?
  • Entbehrliche vs. unentbehrliche Hilfsbetriebe
  • Gemeinnützigkeitspaket
    • Welche steuerlichen Veränderungen ergeben sich?

HR Mag. Dr. Angelika Konrad, M.A. MSc CMC, Unternehmensberaterin, KONsolution Konrad OG; Finanzamtsbeamtin, Finanzamt Graz-Umgebung

Arbeitsgruppe 2:
Wer tut sich das noch an? Mitarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt

  • Leidenschaft, die Leiden schafft?
  • Trotz Mehraufwand die Attraktivität erhöhen und Funktionäre gewinnen
  • Mit gezielter Motivation dem Abwärts-Trend im Ehrenamt entgegensteuern
  • Spannungsfeld zwischen Funktionären und Angestellten: Praktische Lösungsansätze
  • Wertschätzung erhöhen & Konflikten vorbeugen
  • Von der Stellenanzeige bis zur Einstellung: Wie findet man den „idealen“ Mitarbeiter?
  • Tipps zur richtigen Kompetenzverteilung

Mag. Stefan Moritz, MSc, Geschäftsführer, Physio Austria, Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs


14:30 Kaffeepause


15:00 Wählen Sie Ihren gewünschten Schwerpunkt

Arbeitsgruppe 1:
Handwerkszeug für eine erfolgreiches Event ... und die Registrierkassenpflicht hindert es nicht!

  • Hohe Qualität mit geringem Kostenaufwand
  • Checkliste für ein gelungenes Fest
  • Worauf man beim Zusammenarbeiten mit Agenturen (z.B. PR) achten soll
  • Green-Meetings: Lebenseinstellung oder Imagefrage?
  • Woher kommt dieser Trend und wo führt er hin? Zahlen und Fakten aus der Praxis
  • Checkliste für eine erfolgreiche Umsetzung
    • Eine Frage der Kosten: Wer kann sich das leisten?
  • Registrierkassenpflicht: So sind Sie auf der rechtskonformen Seite
    • Achtung Verbrennungsgefahr: Tatsächlich so brenzlig oder
      mediale Inszenierung?
    • Aktuellen gesetzlichen Lage und die Umsetzung in die Praxis

Lukas Schachinger, Obmann, Buskers Wien – Verein zur Förderung der Straßenkunst
ADir. Christian Sengstbratl, BA, Teamleiter BV-Team, Finanzamt Wien 1/23

Arbeitsgruppe 2:
Kommunikation: Kompetenz stärken, Konflikte erfolgreich lösen

  • Gemeinsam an einem Strang ziehen…
    • Ziele benennen, Motivation erhöhen, Miteinander fördern
  • Wie organisiere und leite ich eine Generalversammlung?
  • Umgang mit schwierigen Zeitgenossen
    • Attacken am Telefon
  • Kommunikation mit Behörden
    • Sicher und kompetent kommunizieren
    • Tipps gegen die Verzögerungstaktik – Fokus: Anträge für Unterstützung
  • Konflikte schlichten und Mitgliederausfall vorbeugen

Mag. Dr. Angelika Konrad, M.A. MSc CMC, Obfrau, IRIS Gesellschaft für Konfliktkultur & Mediation; eingetragene Mediatorin


16:15 Gemeinsame Podiumsdiskussion: Ein starker  Auftritt – Strategien und Trends im Vereinswesen

  • Vereins- und Verbandswesen – Aus- und Einwirkungen aktueller gesellschaftlicher Strukturen
  • Mit welchen Herausforderungen haben Vereine zu kämpfen?
  • Welches Potential hat das Modell „Verband“ in Zukunft?
  • „Employer Branding“: Wofür steht der Verein/Verband?
    • Mehrwert herausarbeiten und klar kommunizieren
    • Schwerpunktsetzung als wichtiges Strategiemerkmal?
  • Kundengewinnung
    • Was ist die Motivation für Unternehmen/Personen, einem Verein beizutreten? Und wie kann man sie erhöhen?
  • Umstrukturierung: Wie können Veränderungsprozesse gelingen?

Es diskutieren mit dem Publikum:
Mag. Gerald Grünberger,
Geschäftsführer, Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)
Mag. Dr. Angelika Konrad, M.A. MSc CMC, Obfrau, IRIS Gesellschaft für Konfliktkultur & Mediation; eingetragene Mediatorin
Lukas Schachinger, Obmann, Buskers Wien – Verein zur Förderung der Straßenkunst
Dr. Barbara Schmidt, Generalsekretärin, Österreichs E-Wirtschaft


17:00 Ausklang des ersten Konferenztages bei Cocktail und Finger-Food

2. Konferenztag | 13. Oktober 2016 | 09:00 – 15:30 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee

09:00 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden DI Oliver Dworak, Senior Consultant Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich - Bundessparte Industrie

09:05 Public Affairs: Außenwahrnehmung eines Vereines

Input – Erfahrungsaustausch mit Kollegen in kleinen Gruppen – Diskussion im Plenum

  • Der Verband zwischen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft
  • Lobbying: Große Sprünge mit kleinen Ressourcen?
  • Netzwerken: Politische Strategien erkennen und nutzen
  • Ressourcen: Qualität ohne Quantität?
  • Quantität durch Qualität: Mitgliederzahlen durch gezieltes Lobbying erhöhen
  • Wie kann man den Verbandsauftritt gezielt stärken?
  • Next stop Europa: Länderübergreifende Vernetzung als künftige Kernkompetenz?

Dr. Peter Köppl, M.A., Managing Director, Mastermind Public Affairs Consulting & Präsident, Österreichische Public Affairs Vereinigung (ÖPAV)

10:30 Kaffeepause


11:00 „Zwei von Drei“: Wählen Sie Ihren gewünschten Schwerpunkt

Arbeitsgruppe 1:
Sponsoring: Gegenseitigkeit bestmöglich gestalten

  • Imagetransfer: Anknüpfungspunkte  zwischen Verein und Sponsor
  • Welche Gegenleistungen kann ein Verein bieten?
  • „Klein aber Oho“ Wie überzeugt man den potentiellen Geldgeber?
  • Tipps zum Umgang mit dem Sponsor – Wie viel Mitsprache ist okay?
  • Vom kurzfristigen Geldgeber zum langfristigen Kooperationspartner
  • Rechtlicher und steuerlicher Rahmen
  • Kommunikation an Mitglieder und Funktionäre

Mag. Gernot Neuwirth, Projektleiter Fundraising, Naturschutzbund Österreich
Sebastian Obrecht, MA, Pressesprecher, ARBÖ, Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs, Bundesorganisation

Arbeitsgruppe 2:
Verein 4.0 – Social Media sicher im Griff

  • Unsicherheit überwinden und durch Einsatz sozialer Medien profitieren
  • Pressearbeit im Social-Media-Zeitalter
  • Homepagegestaltung: Lebendiger Auftritt im World Wide Web & Praktische Tools zur Optimierung
  • Facebook, Twitter und Co
    • Wer braucht das? Wie geht man damit um?
    • Mehr Likes – mehr Mitglieder? Wie kann die Zugriffsrate erhöht werden?
    • Impressums- und Offenlegungspflichten auf der Facebook-Fanseite?
  • Alles eine Frage des Geldes?
    • Finanzierungsmöglichkeiten von Social-Media-Auftritten
    • Welche (versteckten) Kosten zahlen sich aus, welche sind „umsonst“?
  • Mit oder ohne eigener Abteilung: Wege zur erfolgreichen PR
  • Für jede Zielgruppe das richtige Medium
    • Offline/Online: Welche Möglichkeiten gibt es?
    • Wie erreiche ich z.B. ältere Mitglieder abseits von postalischen Aussendungen?
  • Wer nicht wirbt, der stirbt – doch wo liegen die Grenzen?
    • Die Werbetrommel rühren: Gewinnspiele und Verlosungen
    • Teilnahme an Gewinnspiel nur nach „Facebook-Like“ – eine unlautere Handlung?
    • Wen muss ich worüber und in welcher Form informieren?
    • Worauf ist bei Ankündigungen und Verlinkungen, insbesondere im Social-Media-Bereich,  zu achten?
    • Nutzung fremden Eigentums: Fotos, Musik, Banner
    • Eine Frage der Urhebers: Rechtliche Aspekte zur Nutzung

Martin Pomberger, Obmann, Kids Future Tirol e.V.; ©
Mag. Werner Suppan, Rechtsanwalt, Suppan & Spiegl Rechtsanwälte GmbH

Arbeitsgruppe 3:
Spenden: Neue Trends und projektbezogene Geldbeschaffung

  • Wie tickt der Spender?
    • Gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Einflüsse auf das Spenderverhalten
    • Erhöhung der Spender-Zahl: Wege und Möglichkeiten
  • Spendengütesiegel, Vereinsetikett und Co: Auswirkung von Zertifizierungen auf die Spendenfreudigkeit
  • Rechtlich korrekt:
    • Steuerliche Absetzbarkeit von Spenden
    • Besteuerung von Fundraising-Aktivitäten
    • Digitalisiertes Erfassen der SpenderInnen
  • Social Media-Fundraising: neue Trends im Online-Bereich
  • Zweckgebundene Spende: Crowdfunding auch für den kleinen Verein

Christian Gsöllradl-Samhaber, Obmann, CHILDRENPLANET – Verein für die internationale Entwicklungszusammenarbeit;
Valentin Pritz, Geschäftsführer, CHILDRENPLANET – Verein für die internationale Entwicklungszusammenarbeit


11:45 „Zwei von Drei“: Wählen Sie Ihre gewünschten Schwerpunkte

Arbeitsgruppe 1: Sponsoring: Gegenseitigkeit bestmöglich gestalten

Arbeitsgruppe 2: Verein 4.0 – Social Media sicher im Griff

Arbeitsgruppe 3: Spenden: Neue Trends und projektbezogene Geldbeschaffung


12:30 Gemeinsames Mittagessen


13:45 WORKSHOP: Statuten – Haftung – Datenschutz: Rechtlich auf der sicheren Seite

  • Relevante gesetzliche Vorgaben
  • Statuten: Worauf man besonders achten muss
  • Haftung und Versicherungsfragen im Haupt- und Ehrenamt
    • Rechtliche Gefahren frühzeitig klären
    • Wann haftet der Verein? Wann haftet man persönlich?
    • Welche besonderen Gefahren sind mit Investitionen verbunden?
  • Datenschutz digital & real
    • Was darf wer wissen? Wie gehe ich mit Daten um?
    • Was tun bei Anfragen von außen? Was darf man intern weitersagen?
    • Anonymisierung, Akkreditierung und Co: Welche Lösungsansätze gibt es?
    • Mitgliedschaft beim Verein: Wer darf darüber Bescheid wissen?
  • Was tun, wenn die Behörde kommt?

Mag. Werner Suppan, Rechtsanwalt, Suppan & Spiegl Rechtsanwälte GmbH


15:00 Abschließende Kaffeepause


15:30 Ende der Konferenz

Referenten
DI Oliver Dworak
DI Oliver Dworak
Senior Consultant Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich / Bundessparte Industrie
Mag. Gerald Grünberger
Mag. Gerald Grünberger
Geschäftsführer, Verband österreichischer Zeitungen
Christian Gsöllradl-Samhaber
Christian Gsöllradl-Samhaber
Obmann, CHILDRENPLANET – Verein für die internationale Entwicklungszusammenarbeit
Mag. Dr. Angelika Konrad, M.A. MSc CMC
Mag. Dr. Angelika Konrad, M.A. MSc CMC
Obfrau des Grazer Vereins IRIS Gesellschaft für Konfliktkultur & Mediation | Finanzbeamtin | Organisationsentwicklerin, Trainerin, Coach, Mediatorin
Dr. Peter Köppl, M.A.
Dr. Peter Köppl, M.A.
Managing Director, Mastermind Public Affairs Consulting & Präsident, Österreichische Public Affairs Vereinigung (ÖPAV)
Mathias Maier
Mathias Maier
Student an der FH Hagenberg und Gründer von Vereinsplaner.at
Mag. Stefan Moritz, MSc.
Mag. Stefan Moritz, MSc.
Geschäftsführer, Physio Austria, Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs
DI Franz Neunteufl
DI Franz Neunteufl
Geschäftsführer, IGO - Interessenvertretung Gemeinnütziger Organisationen, Vorstandsmitglied, Ärzte ohne Grenzen Österreich
Mag. Gernot Neuwirth
Mag. Gernot Neuwirth
Projektleiter Fundraising, Naturschutzbund Österreich
Sebastian Obrecht, MA
Sebastian Obrecht, MA
Pressesprecher, ARBÖ, Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs, Bundesorganisation
Martin Pomberger
Martin Pomberger
Obmann, Kids Future Tirol e.V.
Valentin Pritz
Valentin Pritz
Geschäftsführer, CHILDRENPLANET – Verein für die internationale Entwicklungszusammenarbeit
Lukas Schachinger
Lukas Schachinger
Obmann, Buskers Wien – Verein zur Förderung der Straßenkunst
Dr. Barbara Schmidt
Dr. Barbara Schmidt
Generalsekretärin, Oesterreichs Energie
ADir. Christian Sengstbratl, BA
ADir. Christian Sengstbratl, BA
Teamleiter BV-Team, Finanzamt Wien 1/23
Mag. Werner Suppan
Mag. Werner Suppan
Rechtsanwalt, Suppan & Spiegl Rechtsanwälte GmbH
Dipl. Kfm. Eiko Trausch
Dipl. Kfm. Eiko Trausch
Geschäftsführer, SEWOBE GmbH
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "ÖVeKo – 2. Vereins- und Verbandskongress"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Dr. Anna Gudra
Dr. Anna Gudra
Sales Manager
Tel: +43 1 891 59-680
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anna.gudra@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Sponsoren: