Management-Update für Leiter IT

Management-Update für Leiter IT

28.03.2017 - 29.03.2017

Management-Update für Leiter IT

  • Rechtliches Update Datenschutz-Grundverordnung
  • Cloud, Fog und Edge Computing – Smart Factory – Blockchain: Neue Herausforderungen für IoT-Leiter
  • Setzen auf Standards für ein optimales IT-Service-Management
  • IT-Controlling: IT-Kosten auf dem Prüfstand
  • Outsourcing: Wozu braucht es noch IT-Leiter?

Die heißen Eisen der IT-Leiter


Wissen & Erfahrung
von echten Praktikern!

Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 – 12:30 Uhr (inkl. 30-minütiger Kaffeepause)
Rechtliches Update: Neuregelungen und gesetzliche Änderungen, die der IT-Leiter kennen sollte

  • Datenschutzgesetz 2018
    • 2016 beschlossen – was ist bis 2018 umzusetzen?
    • Was ändert sich für die IT und wie kann sich der Leiter IT darauf vorbereiten?
    • Datenexport nach Ungültigkeit des Safe Harbor-Abkommens
  • Cybersicherheitsgesetz ab 2016 in Kraft – Was es für Sie bedeutet
    • EU-Richtlinie zur Netz- und Informationssicherheit (NIS)
    • Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen
  • IT-Compliance und IT-Governance Aktuelle Rechtslage für Unternehmen
  • Software-Lizenzmanagement und Software-Eigenentwicklung: Von der Stolperfalle zur effizienten Umsetzung im Unternehmen
    • Lizensierung und Prüfungen von IT-Lizenzen durch Lizenzberater
    • Die korrekte Software-Lizensierung für die IT-Sicherheit im Unternehmen
    • Optimaler Software Support für maximale Produktivität
    • Legaler und effizienter Umgang von der Beschaffung bis zum Management
    • Vorgaben für Eigenentwicklung von Software: Standards definieren

Zusammenfassung und QUESTIONS & ANSWERS

  • Was haben Sie mitgenommen?
  • Gibt es offene Fragen?
  • Wie kann das Gehörte in die Praxis umgesetzt werden?

RA Dr. Axel Anderl, LL.M., Partner, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH
Mag. Nino Tlapak, LL.M., Rechtsanwaltsanwärter und Datenschutzspezialist, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH

13:30 – 17:00 Uhr (inkl. 30-minütiger Kaffeepause)
Outsourcing der IT – JA oder Nein?

  • Was kann grundsätzlich ausgelagert werden?
  • Die Vor- und Nachteile des Offshoring bzw. Nearshoring
  • Sind die Inhalte einer Sourcing-Strategie (Policy) für Sie relevant?
  • Wie können Unternehmen nachhaltig positive Effekte mit dem Outsourcing erzielen?
  • Cloud Computing als ein Beispiel für Outsourcing
  • Ist Ihre Cloud-Strategie unter Berücksichtigung des Datenschutzes angemessen?

Die richtige Steuerung und Überwachung des Outsourcings

  • Voraussetzungen für ein ordnungsgemäßes Outsourcing
  • Aufgaben eines zukünftigen IT-Leiters, wenn Sie langfristig einer bleiben wollen
  • Prüfungen von ausgelagerten Prozessen - sinnvoll (Trotz ISAE 3402)?
  • Wie wollen Sie die Steuerung und Überwachung der Auslagerungen angehen?
  • Resümee zum Outsourcing (Kosten-/Nutzenbetrachtung)
  • Warum benötigen Sie Exit-Szenarien?

Zusammenfassung und QUESTIONS & ANSWERS

  • Was haben Sie mitgenommen?
  • Gibt es offene Fragen?
  • Wie kann das Gehörte in die Praxis umgesetzt werden?

Ing. Thomas Buchberger, IT- und Prozessrevisor, Raiffeisen Landesbank Wien-Niederösterreich AG

2. Seminartag | 09:00 – 17:30 Uhr

09:00 – 12:30 Uhr (inkl. 30-minütiger Kaffeepause)
IT-Organisation und Management

  • IT als Unterstützer von Geschäftsprozessen
  • IT als Insel im Unternehmen
  • IT-Berichtswesen: Wie verkaufe ich mich dem Management und wie steuere ich intern?
  • Zentral vs. mehrere Standorte
  • Wie stellt man die IT-Organisation außerhalb der IT-Abteilung auf?
  • Wie funktioniert das in der Praxis und wieviel Zeitbudget steht zur Verfügung?
  • Projekte versus Betrieb – ein konstruktiver Konflikt
  • Setzen auf Standards: Eine IT, mehrere Sichten (ITIL, CMMI, ISO, COBIT)
  • Wie kann man die Kluft zwischen einzelnen Business Areas verkleinern?
  • IT Kosten- oder Erfolgsfaktor: Technik vs. kommerzielles Verständnis

Prozesse, Abläufe und Kontrollen in der IT

  • Sind IT-Prozesse sinnvoll (z.B. COBIT) und welchen Mehrwert bringen sie?
  • Von der IT-Strategie zum IT-Betrieb
  • Informationsmanagement, Userverwaltung, etc.
  • IT-Risiken kennen, steuern und verwalten (BCM, Kennzahlen, etc.)
  • IT-Kontrollen identifizieren und implementieren

Datenqualität – die Basis für jedes Unternehmen oder nicht?

  • Erkennen von Datenqualitätsproblemen
  • Wo liegen die Zuständigkeiten für die Datenqualität?
  • Probleme und Auswirkungen einer verbesserungswürdigen Datenqualität
  • Der einzige Weg zu einer Verbesserung der Datenqualität

Zusammenfassung und QUESTIONS & ANSWERS

  • Was haben Sie mitgenommen?
  • Gibt es offene Fragen?
  • Wie kann das Gehörte in die Praxis umgesetzt werden?

DI Dr. Christian Koza, Head of Audit IT, Erste Group Bank AG

13:30 – 15:00 Uhr
IT-Finanzcontrolling – Aufgabe der IT-Leitung? Im Spannungsfeld zwischen Kosten- und Nutzendiskussion

  • Revision von IT-Budget: Ist es sinnvoll gesondert zu kontrollieren?
  • Wie können IT-Werkzeuge kosteneffizient angeboten werden?
  • Kosten im Umfang der Cloud: Wie vergleicht man unterschiedliche Anbieter der Cloud?
  • Risikobeurteilung: Kann das Risiko kontrolliert werden?
  • Kosten und Wertbeitrag: Aktuelle Anforderungen an die IT-Führung

Zusammenfassung und QUESTIONS & ANSWERS

  • Was haben Sie mitgenommen?
  • Gibt es offene Fragen?
  • Wie kann das Gehörte in die Praxis umgesetzt werden?

Experte in Anfrage

15:30 – 17:30 Uhr
WORKSHOP: Ihre neuen Herausforderungen als IoT-Leiter – Sinnvolles Vernetzen im Digitalisierungszeitalter

  • Impulsvorträge und Erfahrungsberichte zu Themen wie Cyber Security, Business Prozess Management, Automatisierung und Connectivity
  • Umsetzung aus verschiedenen Perspektiven: Business Analyst, IoT Strategie, DevOP und Managed Service Provider
  • Die Wandlung der Technik zur Digitalisierung: Risiken & Neuerungen für die IoT-Abteilung
  • Wie kann man die rasant voranschreitende Technologie an Mitarbeiter übermitteln ohne sie zu überfordern?
  • Security, Safety und Privacy: Neue Herausforderungen durch die Digitalisierung und wieviel Sicherheit die Vernetzung benötigt
  • Schwierigkeiten und neue Chancen mit der Implementierung und Umsetzung
  • Der Wandel vom Desktop zu Tablets & Co – neue Flexibilität für Mitarbeiter
  • Mobiles Service durch mobile Geräte, BYOD: Fortschritt und Herausforderung für die IoT-Abteilung
  • Was man von Schatten-IT und Automatisierung (= OT) als IoT Abteilung lernen kann und wie man gemeinsam arbeitet
  • Erfahrungsbericht: Der Einsatz der Industrie 4.0 in unterschiedlichen Branchen – und der wahre Kosten-Nutzen-Faktor


Zusammenfassung und QUESTIONS & ANSWERS

  • Was haben Sie mitgenommen?
  • Gibt es offene Fragen?
  • Wie kann das Gehörte in die Praxis umgesetzt werden?

Ing. DI(FH) Herbert Dirnberger, MA, Leiter Arbeitsgruppe ICS Security, Cyber Security Austria

17:30 Uhr abschließende Kaffeepause & Ende des Seminars

Referenten
RA Dr. Axel Anderl, LL.M. (IT-Law)
RA Dr. Axel Anderl, LL.M. (IT-Law)
Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Ing. Thomas Buchberger
Ing. Thomas Buchberger
IT- & Prozessrevisor, Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
DI (FH) Herbert Dirnberger, CISM
DI (FH) Herbert Dirnberger, CISM
Leiter Arbeitsgruppe ICS Security, Cyber Security Austria
Dipl. Ing. Dr. Christian Koza
Dipl. Ing. Dr. Christian Koza
Head Audit IT, Erste Group Bank
Mag. Nino Tlapak, LL.M. (IT-Law)
Mag. Nino Tlapak, LL.M. (IT-Law)
Rechtsanwaltsanwärter, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Veranstaltungsort

Twin Conference Center im Twin Tower

Wienerbergstraße 11
1100 Wien
Tel: +43 1 253 78 90
Fax: +43 1 253 78 90-20
www.twinconference.at
office@twinconference.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Management-Update für Leiter IT"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 03.03. bis 28.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Kooperationspartner: