7. österreichisches Compliance Forum

7. österreichisches Compliance Forum

20.06.2017 - 22.06.2017

7. österreichisches Compliance Forum

Jahrestreff Compliance, Recht & Revision

7. österreichisches Compliance Forum

  • Es wird gestraft: Risikofolgenabschätzung DSGVO – Was Sie unbedingt beachten sollten
  • Praxisbericht Datenmissbrauch: So rüsten Sie sich für den Ernstfall!
  • Compliance Pädagogik: Diese Tools & Gadgets zur Mitarbeiter-Sensibilisierung müssen Sie kennen
  • 1 Jahr Marktmissbrauchsverordnung: Update der FMA & praxisbezogene Diskussion
  • Judikate, zahlreiche Praxisbeispiele und Diskussionen

Datenschutz NEU – Was Sie als Compliance Verantwortlicher unbedingt wissen müssen!


2 Pre-Workshops!

Pre-Workshop I: DSGVO die Uhr tickt – Wir machen Sie fit für Mai 2018
Pre-Workshop II:
Compliance Trainings zielführend konzipieren – Schaffen Sie nachhaltige Akzeptanz für Ihre Compliance-Maßnahmen

Programm

Pre-Workshops | 20. Juni 2017 | 13:30 – 17:00 Uhr

Workshop I

13:00 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee und Tee

13:30 DSGVO: Die Uhr tickt – Wir machen Sie fit für Mai 2018

  • Überblick über das neue Regime
  • Welche nationalen Unterschiede bestehen weiterhin?
  • Informations-, Meldungs- und Auskunftspflicht
  • Praxisorientierte Umsetzung der neuen Pflichten im Unternehmen
  • Neue Bestimmungen zum internationalen Datenverkehr
  • Organisatorische Vorkehrungen – was ist wann zu tun?
  • Ausblick: Datenschutz Zertifizierung – was ist das und was bringt’s? (Durchkauen des neuen Regimes im Vergleich – intensive Information über DSGVO 2018 – Was muss ich wissen? Was kommt auf mich zu?)

MMag. Dr. Felix Hörlsberger, Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Dr. Axel Anderl, LL.M. (IT-Law), Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Mag. Nino Tlapak, LL.M. (IT-Law), Rechtsanwaltsanwärter, DORDA Rechtsanwälte GmbH

17:00 Voraussichtliches Ende des Workshops

 

Workshop II

13:00 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee und Tee

13:30 Compliance Trainings zielführend konzipieren: So schaffen Sie nachhaltige Akzeptanz für Ihre Compliance-Maßnahmen

  • Wer ist Ihre Zielgruppe und wie lautet das Lernziel?
  • Wie können Sie Lerninhalte aufbereiten – unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen?
  • Wie schaffen Sie den Perspektivenwechsel von „ich muss“ zu „ich will“
  • Methoden und Wege für einen größtmöglichen Lerneffekt

Dr. Sonja Littig-Wengersky, selbstständige freie Trainerin, SLW Coaching & Training

17:00 Voraussichtliches Ende des Workshops

1. Konferenztag | 09:30 – 17:35 Uhr

09:30 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee, Tee und kleinem Frühstück


10:00 Begrüßung und Eröffnung durch IIR und den Moderator Hon.-Prof. DDr. Jörg Zehetner,
Partner, KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH

Gemeinsames Eröffnungsplenum der Konferenzen Compliance, Vergabe und EU-Beihilfen


10:10 Einleitende Worte: Ausflug in das europäische Wettbewerbsrecht 

  • Aktuelle Fälle aus den Bereichen Vergabe, Compliance, Beihilfen und Kartellrecht
  • Wettbewerbsrecht: Eine Errungenschaft von Europa (?)
Hon.-Prof. DDr. Jörg Zehetner, Partner, KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH

10:25 TTIP, CETA & Co. – Sinn und Unsinn von Freihandelsabkommen

  • Tragen Freihandelsabkommen – indirekt und ungewollt – zu Geldwäsche und Korruption bei?
  • Zusätzliche administrative Overheads für Unternehmen – zusätzlich Risiken für Compliance?
  • Verkürzung der internationalen Supply Chains durch Freihandelsabkommen?

Dr. Maximilian Burger-Scheidlin, Geschäftsführer, ICC Austria – Internationale Handelskammer

11:00 Trade Secrets: Handlungsbedarf für Unternehmen in puncto Geheimnisschutz

  • Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen als Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg
  • Das Geschäftsgeheimnis zwischen Asset und Diebesgut – interne und externe Gefährdungsfaktoren
  • Geschäftsgeheimnisse im Fokus der EU – die Richtlinie zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
  • Best Practices – ein kurzer Abriss zum Weiterdenken

Mag. Barbara Kuchar, Rechtsanwältin, KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH

11:20 Wie etwas ändern, was man jahrelang durfte?

  • Alles bleibt anders: Judikatur, Gesetze und rechtliche Grauzonen – Erfolgreich navigieren durch neue
    Rahmenbedingungen
  • Was Sie einem „Das haben wir doch schon immer so gemacht!“-Typ sagen können
  • Angriff auf die „guten, alten Zeiten“: Schritte zum Aufbrechen von Denk- und Verhaltensmustern
  • Umgang mit Veränderungsresistenz in Unternehmen – Lösungsansätze

Univ.-Prof. Dr. PD Thomas M. Schneidhofer, Professor für Personal & Management, Privatuniversität Schloss Seeburg

12:00 Gemeinsames Mittagessen

 

Start des 7. österreichischen Compliance Forums


13:15 Eröffnung durch den Vorsitzenden MMag. Dr. Felix Hörlsberger, DORDA Rechtsanwälte GmbH

13:20 Compliance im gesellschaftspolitischen Kontext: 10 Jahre Compliance in Österreich

Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner, Institut für Unternehmensrecht und Internationales Wirtschaftsrecht , Karl-Franzens-Universität Graz

13:45 Was ist neu? Rechtspolitische Entwicklungen 2017

  • Gesetzliche Entwicklungen (national und europäisch)
  • Urteile bzw. Rechtsprechungs-Update

MMag. Dr. Felix Hörlsberger, Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH

14:05 Ausblick Datenschutz: Was kommt auf mich als Compliance Officer zu?

  • Welche Compliance-Anforderungen stellt das Thema Datenschutz an Unternehmen?
  • Warum ein Schnittstellenmanagement unabdingbar wird
  • Steigende Bedeutung von IT-Sicherheit: Was muss ich wissen?
  • „privacy by design/privacy by default“ – So werden Sie Datenschutzvorreiter!
  • Recht auf Information, Auskunft, Richtigstellung und Löschung: Welche Archivierungs- und Löschprozesse sind sinnvoll?
  • Auftragsverarbeitung und Cloud Computing – Diese Risiken müssen sie kennen

MMag. Dr. Felix Hörlsberger, Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Mag. Dominik Schelling, Rechtsanwaltsanwärter, DORDA Rechtsanwälte GmbH

Es wird gestraft – und zwar drastisch! Schwerpunkt der DSGVO in der Praxis: Dokumentation und Risikofolgenabschätzung

  • Vorgaben der DSGVO zur Risikofolgenabschätzung
  • Guidelines der ISO/IEC (DIS) 29134
  • Fallstudie: Erläuterung anhand eines konkreten Beispiels
  • Auswirkungen und Folgen für Unternehmen (Schwerpunkt Haftung)

MMag. Dr. Felix Hörlsberger, Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH

14:45 Kaffeepause

15:15 Elektronisches Datenschutz-Management-System

  • Verwaltungshilfe für den Datenschutzbeauftragten
  • Dokumentation, Information, Nachvollziehbarkeit

Olaf Pulwey, Vorstand, FOCONIS AG

15:35 Podiumsdiskussion: Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten oder kann der Compliance Officer diese Aufgabe übernehmen? Wird mir nun ein zusätzlicher Jobtitle umgehängt?

  • Rollenverteilungen im Unternehmen
  • Schnittstelle: Datenschutz, Compliance und IT
  • Schlüsselfaktoren für eine gute Zusammenarbeit
  • Anforderungsprofil – Welche Aufgaben muss er bewältigen, welche Konflikte drohen?

Es diskutieren:
Michael Mrak,
Abteilungsleiter Compliance, Public & European Affairs, CSR, Casinos Austria AG – Österreichische Lotterien GmbH
MMag. Oliver Neuhauser, Rechtsanwaltsanwärter, Rechtsatelier PROXAUF
Mag. Martin Leiter, Konzerndatenschutzbeauftragter, ÖBB Holding AG
Olaf Pulwey, Vorstand, FOCONIS AG

16:10 Korruption beginnt im Kleinen – Ein Bericht über alltägliche Herausforderungen

  • Anfütterungsverbot
  • Vorteilszuwendung/Vorteilsannahme
  • Auswirkungen des Korruptionsstrafrechts auf die Praxis
  • Wo lauern für Unternehmen und Mitarbeiter Gefahren?
  • Worauf sollte geachtet werden?

Mag.(FH) Martin Geyer CMC, SV, Unternehmensberatung, Sachverständiger

16:30 Datenmissbrauch trotz bester interner Planung? Können wir uns vor Cyberangriffen schützen?

  • So schnell kann es gehen: Cyberangriff auf die Pachleitner Group GmbH – Was können Sie daraus lernen?
  • Lessons Learned: Welche proaktiven Maßnahmen können Sie ergreifen, um für den Ernstfall gerüstet zu sein

Mag. Florian Swatek, CFO, Michael Pachleitner Group

16:55 Wirksamkeit der Implementierungsmaßnahmen einer wertebasierten Compliance

  • Die Langzeitstudie der Fraport AG

Clemens von Stockert, Leiter Compliance und Wertemanagement, Fraport AG

17:35 Voraussichtliches Ende des 1. Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 15:00 Uhr

Fokus: Compliance Awareness – Compliance Pädagogik unter der Lupe

08:30 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee und Tee

09:00 Eröffnung durch die Vorsitzende Dr. Charlotte Eberl, Compliance Officer, AGRANA Beteiligungs-AG

09:05 Von der Kultur der Regeln zu einer Kultur der Werte

  • Daily communication oder das Zähneputzen vergisst man auch nicht
  • Die Bedeutung des „Tone from the Top“ für eine wirksame Compliance
  • Kommunikationstechnische Maßnahmen zur Etablierung einer Unternehmenskultur

Mag. Agnes Berlakovich, LL.M., Leitung Compliance, Wiener Stadtwerke Holding AG

09:30 Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen – Ein Praxisbericht der GSK (GlaxoSmithKline Pharma GmbH)

  • Verantwortlich handeln in der unternehmerischen Praxis
  • Finanzielle Performance ist wichtig. Noch wichtiger ist aber, wie sie erreicht wird - GSK’s neues Geschäftsmodell

Alina Reibetanz, B.Sc. M.Sc., Ethics & Compliance Officer, Austria Pharma

09:55 Gemeinwohl-Bilanz FH Burgenland

  • Erfolg gemessen nach neuen Maßstäben
  • In wenigen Schritten zur Gemeinwohl-Bilanz
  • Was bringt’s?

Mag. Claudia Gutmann, Marketing & Kommunikation, Fachhochschule Burgenland GmbH

10:25 Effiziente und effektive Schulungen von MitarbeiterInnen mithilfe moderner digitaler Werkzeuge – am Beispiel der DSGVO

  • Professionelle Unterweisungen: Digitaler Umbruch im Schulungsbereich
  • Best-Practice-Example: automatisierte Unterweisung in der Praxis
  • Digitalisierung als Chance: Auswirkungen und Folgen für Unternehmen

Walter Khom, MBA, Geschäftsführer bit media e-solutions GmbH

10:50 Kaffeepause

11:25 Wie hole ich meine Mitarbeiter ins Boot? Anreizsysteme und Kommunikationsmaßnahmen – Weil ein Ziel ohne einen Plan, lediglich ein Wunsch bleibt.

  • Sensibilisierung: Wie erreiche ich meine Mitarbeiter?
  • Die Darstellung von Compliance innerhalb des Unternehmens überzeugend ausgestalten
  • Code of Conduct – die moralische Stütze
  • Oberstes Gebot: Klarheit & Verständlichkeit – So machen Sie den Inhalt leicht verdaulich!
  • Durchsetzung: So schaffen Sie es Regeln& Grundsätze bei den Mitarbeitern zu verankern
  • ISO als Ansatz zur Awareness-Steigerung?
  • Gadgets zur MA-Sensibilisierung: Welche Akzente können Sie setzen, damit Ihre Botschaften verstanden werden
  • Wir verschweigen keine Fehler – wir haben eine Fehlerkultur (Lernen als Thema)

DI Alexander Hochmair, MBA, Senior Experte Compliance, ÖBB-Holding AG

11:55 Kommunikationstechnische Maßnahmen der Zürich Versicherung AG

  • Ein trockenes Thema spielerisch vermitteln: E-Learning vermittelt Basis- und Spezialwissen
  • Einfacher Zugang für Fragen und Richtlinien: Intranet-Plattform und Meldeformulare
  • Mit Schulungen zu mehr Praxisnähe und Verständnis für Compliance-Themen

Mag. Klaus Marckhgott, Leiter Compliance, Zürich Versicherungs- Aktiengesellschaft

12:25 Das Compliance-System von Siemens - Nur sauberes Geschäft ist Siemens Geschäft

  • Das Unternehmen
  • Die Vergangenheit – Reaktion auf den Korruptionsfall in 2006
  • Die Gegenwart - Die gelebte Eigentümerkultur unseres Unternehmens macht den Unterschied

Jaroslaw Krüger, Compliance Beauftragter, Siemens Aktiengesellschaft Österreich

13:00 Mittagessen

14:15 Die FMA informiert: 1 Jahr Marktmissbrauchsverordnung - Ein Statusbericht

  • Der rechtliche Rahmen steht – Wie erfolgt die praktische Umsetzung?
  • Prüfvorgang der FMA
  • Welche Schwerpunkte werden bei Überprüfungen gesetzt?
  • Thema Hausdurchsuchungen: Was Sie wissen sollten
  • Verwaltungsstrafen und Haftstrafen
  • Praxisbezogene Diskussion und Austausch mit Vertretern der FMA

Mag. Dr. Gerhard Maierhofer, LL.M., Abt. Wohlverhaltensregeln u. Compliance, FMA
Mag. Daniela Rauscher, Abt. Markt- und Börsenaufsicht, FMA

15:15 Abschließende Kaffeepause

15:30 Voraussichtliches Ende

Referenten
Dr. Axel Anderl, LL.M. (IT-Law)
Dr. Axel Anderl, LL.M. (IT-Law)
Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Mag. Agnes Berlakovich LL.M
Mag. Agnes Berlakovich LL.M
Compliance Officer Wiener Stadtwerke Holding AG
Dr. Maximilian Burger-Scheidlin
Dr. Maximilian Burger-Scheidlin
Geschäftsführer, ICC Austria – Internationale Handelskammer
Dr. Charlotte Eberl
Dr. Charlotte Eberl
Compliance Officer, AGRANA Beteiligungs-AG
Mag.(FH) Martin Geyer CMC, SV
Mag.(FH) Martin Geyer CMC, SV
Unternehmensberatung, Sachverständiger
Mag. Claudia Gutmann
Mag. Claudia Gutmann
Marketing & Kommunikation, Fachhochschule Burgenland GmbH
DI Alexander Hochmair, MBA
DI Alexander Hochmair, MBA
Senior Experte Compliance , ÖBB-Holding AG
MMag. Dr. Felix Hörlsberger
MMag. Dr. Felix Hörlsberger
Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Walter Khom, MBA
Walter Khom, MBA
Geschäftsführer bit media e-solutions GmbH
Jaroslaw Krüger, MBA
Jaroslaw Krüger, MBA
Leiter Compliance, Siemens AG Österreich, Land Österreich
Mag. Barbara Kuchar
Mag. Barbara Kuchar
Rechtsanwältin, KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH
Mag. Martin Leiter
Mag. Martin Leiter
Konzerndatenschutzbeauftragter, ÖBB Holding AG
Dr. Sonja Littig-Wengersky
Dr. Sonja Littig-Wengersky
LITTIG SEMINARE™
Mag. Dr. Gerhard Maierhofer LL.M.
Mag. Dr. Gerhard Maierhofer LL.M.
Experte, Abt. Wohlverhaltensregeln und Compliance, FMA
Mag. Klaus Marckhgott
Mag. Klaus Marckhgott
Leiter Compliance, Zürich Versicherungs- Aktiengesellschaft
Michael Mrak
Michael Mrak
Abteilungsleiter Compliance, Public & European Affairs, CSR , Casinos Austria AG – Österreichische Lotterien GmbH
MMag. Oliver Neuhauser
MMag. Oliver Neuhauser
Rechtsanwaltsanwärter, "Rechtsatelier Proxauf" RA Mag. Florian Proxauf, Innsbruck
Olaf Pulwey
Olaf Pulwey
Vorstand, FOCONIS AG
Mag. Daniela Rauscher
Mag. Daniela Rauscher
Markt- und Börseaufsicht, FMA
Alina Reibetanz, B.Sc. M.Sc.
Alina Reibetanz, B.Sc. M.Sc.
Ethics & Compliance Officer, Austria Pharma
Mag. Dominik Schelling
Mag. Dominik Schelling
Rechtsanwaltsanwärter, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Univ.-Prof. Dr. PD Thomas M. Schneidhofer
Univ.-Prof. Dr. PD Thomas M. Schneidhofer
Professor für Personal & Management, Privatuniversität Schloss Seeburg
Mag. Nino Tlapak, LL.M. (IT-Law)
Mag. Nino Tlapak, LL.M. (IT-Law)
Rechtsanwaltsanwärter, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Clemens von Stockert
Clemens von Stockert
Leiter Compliance und Wertemanagement, Fraport AG
Mag. Florian Swatek
Mag. Florian Swatek
CFO, Michael Pachleitner Group
Hon. Prof. DDr. Jörg Zehetner
Hon. Prof. DDr. Jörg Zehetner
Partner, KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH
Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner
Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner
Institut für Unternehmensrecht und Internationales Wirtschaftsrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
Veranstaltungsort

Arcotel Kaiserwasser

Wagramer Straße 8
1220 Wien
Tel: +43 1 224 24-0
Fax: +43 1 224 24-710
http://www.arcotelhotels.com/kaiserwasser_hotel_wien/
kaiserwasser@arcotelhotels.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "7. österreichisches Compliance Forum"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 26.05. bis 21.06.
Workshop + Konferenz
€ 2.095.- € 2.195.-
Konferenz
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Senior Sales Manager
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: