IT und Betriebsrat

IT und Betriebsrat

07.03.2017 - 08.03.2017

IT und Betriebsrat

Wie Sie den Balanceakt rechtskonformen Handelns meistern!

  • Regelkonform: Videoüberwachung, private E-Mails und das Tablett von daheim
  • Sattelfest bei:
    • Zeitaufzeichnung
    • Zugriffsberechtigungen
    • Elektronischem Personalakt
  • Schaden, Schmerz und Buße: Was die aktuelle Rechtsprechung sagt
  • Intern ergänzt Extern: Reputation und der Umgang mit sozialen Plattformen

Mitbestimmungsrecht definieren:
Wer darf hier eigentlich was?

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie sind informiert über Ihre Rechte und Pflichten
  • Sie erhalten Best Practice Beispiele
  • Sie profitieren von langjährigen Erfahrungswerten
  • Sie erarbeiten konkrete Lösungsvorschläge

 

 

Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Vormittag 1. Tag

Nichts geht ohne Betriebsrat? Mitbestimmung im Detail

  • Rechtsgrundlagen der IT Mitbestimmung: Rechte und Pflichten bei Informationstechnologien verstehen
  • Rolle und Anforderungen aller Beteiligten durchleuchten
  • Die Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers einhalten
  • Rechtsfolgen unterlassener Beteiligung

Ihr Plus: Aktuelle Herausforderungen und Anlassfälle durchbesprechen

Wo wird es kritisch?

  • Schutz der Unternehmens Assets vs. Privatsphäre
  • Wann liegt „übersteigerte Kontrolle“ vor – was ist notwendig und erlaubt, was nicht?

Ihr Plus: Graubereiche verstehen und zielgerichtet handeln

Umgang mit Brennpunktthemen möglich machen

  • Die Geschichte von Zugriffsberechtigungen: Shared Account, Urlaubsvertretung oder Ausscheiden aus dem Unternehmen
  • Rechtskonform handhaben: Zeitaufzeichnung, elektronischer Personalakt und Personaldaten unbeteiligter Dritter
  • Videoüberwachung am Arbeitsplatz: Wie ist die Vorschrift umsetzbar

Ihr Plus: Dos and Don'ts mit Daten erkennen

Mag. Karin Peyerl, Datenschutzexpertin, FireEye

Nachmittag 1. Tag

Der regelkonforme Arbeitsplatz: Wie Sie heikle Themen richtig umsetzen

  • Private E-Mails ja oder nein: Ganz ohne Gmail, Yahoo & Co?
  • Telearbeit & das Tablet von daheim: So geht´s
  • Wir sehen alles? Videoüberwachung in der Praxis

Ihr Plus: Wichtige Inhalte einer Betriebsvereinbarung und worauf Sie beim Abschluss einer Betriebsvereinbarung achten sollten

Ing. Johannes Hofer, Betriebsratvorsitzender, HP GmbH
Ing. Mag. Wolfgang Springer, Betriebsrat, Siemens AG

Abschluss Diskussion mit Ihren Experten:
Tauschen Sie sich aus, stellen Sie Ihre Fragen und erkennen Sie praxisrelevante Lösungsansätze

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Vormittag 2. Tag

Ihr notwendiges Update zur EU- Datenschutz Grundverordnung

  • Vereinheitlichung europäischer Standards: Verschärfung oder Aufweichung?
  • Auswirkung auf den betrieblichen Datenschutz bestmöglich handhaben
  • Dokumentation: Hier wird verschärft! Ein Blick in die Zukunft
  • Das Recht auf Vergessen?

Folgen bei rechtswidriger Kontrolle

  • Haftung: Wer ist „dran“ bei Verstößen? Mitarbeiter, IT, Vorstand oder doch der Betriebsrat? • Schadenersatz, Schmerzengeld und Bußgelder • Strafvorschriften: Ausspähen von Daten, Spamfilter

Ihr Plus: Einblick zur aktuellsten Rechtsprechung und Praxisbeispielen

Compliance: Das vorgeschriebene tatsächlich einhalten

  • Rechtsgrundlagen
  • Rechte der Arbeitnehmer und des Betriebsrats
  • Auswirkungen auf IT Projekte im Datenschutz und Betriebsverfassungsrecht

Dr. Hans Kristoferitsch, LL.M., Rechtsanwalt und Partner, CHSH

Nachmittag 2. Tag

Social Media und die Reputation Ihres Unternehmens:

  • Der richtige Umgang mit Social Media Plattformen: Facebook & Co erfolgreich handhaben
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter: Verhaltenscodex, Guidelines oder Media-Literacy-Workshop. Was funktioniert wirklich?
  • Unvernünftige Postings? Shitstorms? Kritische Kunden? So gelingt Online-Reputation-Management und Krisenkommunikation
  • Kommunikation intern: Worauf müssen Sie achten, wobei brauchen Sie Unterstützung und wen sollten sie sich mit ins Boot holen

Ihr Plus: Von Praktiker zu Praktiker – Hinweise zur konfliktfreien Umsetzung

Lena Doppel, New Media Trainerin

Referenten
Lena Doppel
Lena Doppel
New Media Trainerin, Conceptual Art Technologies
Ing. Johannes Hofer
Ing. Johannes Hofer
Betriebsratsvorsitzender, Hewlett Packard Enterprise
Dr. Mag. Hans Kristoferitsch, LL.M. (Harvard)
Dr. Mag. Hans Kristoferitsch, LL.M. (Harvard)
Partner, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati
Mag. Karin Peyerl
Mag. Karin Peyerl
Rechtsexpertin
Ing. Mag. (FH) Wolfgang Springer
Ing. Mag. (FH) Wolfgang Springer
Betriebsrat, Siemens AG Österreich
Veranstaltungsort

Twin Conference Center im Twin Tower

Wienerbergstraße 11
1100 Wien
Tel: +43 1 253 78 90
Fax: +43 1 253 78 90-20
www.twinconference.at
office@twinconference.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "IT und Betriebsrat"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 07.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Kooperationspartner: