IFRS

IFRS

04.07.2017 - 05.07.2017

IFRS

Neue Rechnungslegungsstandards richtig interpretieren & anwenden

  • IFRS 16: Bilanzierung aus Sicht des Leasingnehmers und Leasinggebers
  • Update IFRS-Enforcement: Erfahrungen der laufenden Prüfsaison
  • Zwei Arbeitskreise zu IFRS 9: Banken und Industrie meistern Herausforderungen
  • Bill and Hold und Layaway Sales: Sonderfälle des IFRS 15 unter der Lupe
  • Keine Angst vor Impairment-Tests nach IAS 36: Der Schwerpunkt einer Prüfung

Die neuen IFRS-Standards mit spannenden Praxisbeispielen untermauert

Fit für 2018: IFRS-Standards 9 und 15

Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Tee und Kaffee!

09:00 Eröffnung und Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden

09:05 IFRS 9, IFRS 15, IFRS 16 – Die neuen Standards und deren Wechselwirkung

  • Das große Ganze im Auge behalten: Auswirkungen der neuen Rechnungslegungsstandards und wie sie einander beeinflussen

Raoul Vogel Hons. B. Compt, FCA (UK), CA (SA), Director – Leiter IFRS Fachabteilung, PwC Österreich Wirtschaftsprüfung GmbH
Katharina Maier LLM. oec, Senior Consultant in der IFRS-Fachabteilung, PwC Österreich Wirtschaftsprüfung GmbH

09:35 Neue Standards in der Umsetzung: Wie Sie die IT unterstützen sollen

  • Neue Anforderungen an die IT
  • Wie eine Zusammenarbeit funktioniert: Was muss die IT wissen um das Rechnungswesen zu unterstützen

10:10 Zusammenhang von UGB und IFRS: Der Jahresabschluss im Vergleich

  • Welche Aspekte der neuen Standards strahlen auf den UGB-Einzelabschluss aus
  • Abweichungen zur Bilanzierung durch neue Standards zu UGB

10:40 Kaffeepause

11:10 Klassifizierung von Finanzinstrumenten: Hedge Accounting und Expected Loss Model

  • Neue Vorschriften zum Hedge Accounting Erweiterung der zulässigen Grundgeschäfte
    • Stärkere Verbindung mit dem Risikomanagement
    • Neuerungen bei Sicherungsinstrumenten
    • Vereinfachungen beim Effektivitätsnachweis
    • Erhöhte Anforderungen an Dokumentation und Offenlegung
    • Was es in der Praxis zu beachten gilt
  • Konzept des Expected Loss Model: Wertminderungen finanzieller Vermögenswerte
    • Phasen und Berechnung des Expected Loss Model
    • Wertminderungsmodell: Neuerungen bei Sicherungsinstrumenten
    • Impairment-Test nach dem Expected Loss Model

12:10 Herausforderungen und erste Projekterfahrungen bei der Umstellung auf IFRS 9

Wählen Sie zwischen 2 parallelen Arbeitskreisen:

Hedge Accounting in Industrieunternehmen nach IFRS 9

  • Chancen und Herausforderungen: Von IAS 39 zu IFRS 9
  • Erfahrungen aus der Praxis: Wesentliche Meilensteine bei der Umsetzung

IFRS 9 Bilanzierung für Finanzinstitute

  • Chancen und Herausforderungen: Von IAS 39 zu IFRS 9
  • Erfahrungen aus der Praxis: Wesentliche Meilensteine bei der Umsetzung

Stefan Koller, MSc MBA, Controlling und Treasury, Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG

12:45 Gemeinsames Mittagessen

14:00 Keine Angst vor Impairment-Tests nach IAS 36

  • Prüfungsschwerpunkte
  • Rückblick und Ausblick

Dr. David Grünberger, CPA, Leiter Rechnungslegungskontrolle, Finanzmarktaufsicht (FMA)

15:00 Latente Steuern nach  RÄG 14 - was ist anders zum IAS 12?

  • Ermittlung von latenten Steuern nach IAS 12
  • Erstansatz und Folgebewertung
  • Sonderfälle des österr. Steuerrechts
  • Ausnahmen zu latenten Steuern
  • AFRAC-Stellungnahme zu latenten Steuern

Dr. Birgit Baumgartner, MA, Expertin IFRS and Group Accounting International, Kapsch TrafficCom AG
Mag. Otto Nowotny, Senior Manager, KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- u. Steuerberatungsgesellschaft

16:00 Disclosure Initiative des IASB: Gestaltung von IFRS-Abschlüssen in der Praxis

  • Teilprojekte IAS 1 und IAS 7
  • Interesse für die Disclosure-Initiative bei Abschlusserstellern und Prüfern: Zeit für ein Zwischenfazit
  • Kritik an der Disclosure-Initiative

17:00 Voraussichtliches Ende des 1. Veranstaltungstages

2. Konferenztag | 09:00 – 15:45 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Tee und Kaffee

09:00 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden

09:05 Update IFRS-Enforcement in Österreich – Erfahrungen der laufenden Prüfsaison

  • Schwerpunkte und Erfahrungen aus dem Enforcement

09:50 M&A-Deals: Die größten Bilanzierungsfallen

  • Die Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen nach IFRS 3
  • Wo die meisten Fehler passieren
    • Kaufpreisallokation, Identifikation und Bewertung von immateriellen Vermögenswerten & Goodwill

10:40 Kaffeepause

11:10 Revenue Recognition nach dem neuen Standard IFRS 15: Wesentliche Änderungen

  • Anforderungen an die Bilanzierung von Erträgen durch IFRS 15
  • Bill and Hold und Layaway Sales: Wichtige Sonderfälle unter der Lupe
  • Erfüllung von Leistungsverpflichtungen – Zeitpunktbezoge vs. zeitraumbezogene Umsatzrealisation
  • Wichtige Ermessensspielräume und Angabepflichten im Überblick

12:00 IFRS 15 Implementierung in einem Unternehmen

  • Methodische Vorgehensweise bei der Projektumsetzung
  • Die versteckten Herausforderungen bei der Einführung

12:30 Gemeinsames Mittagessen

13:45 IFRS 16 zur Leasingbilanzierung: Die Änderungen im Überblick

  • Bisherige Regelungen im Kurzüberblick (IAS 17 – alt) & finaler Standard IFRS 16
  • Internationale Leasingbilanzierung neu
  • Bilanzielle Auswirkungen auf den Leasingnehmer und Leasinggeber
  • Bilanzierung von Zusatz- und Sondervereinbarungen

14:45 Das Umstellungsprojekt: IFRS 16 in der Praxis

  • Step by step: Meilensteine in der Umsetzung
  • Auswirkungen auf die Kennzahlen

15:15 Abschließende Kaffeepause

15:45 Ende der Veranstaltung

Referenten
Dr. Birgit Baumgartner, MA
Dr. Birgit Baumgartner, MA
Expertin IFRS and Group Accounting International, Kapsch TrafficCom AG
Dr. David Grünberger, CPA
Dr. David Grünberger, CPA
Leiter Rechnungslegungskontrolle, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Stefan Koller, MSc MBA
Stefan Koller, MSc MBA
Controlling und Treasury, Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG
Katharina Maier LLM. oec
Katharina Maier LLM. oec
Senior Consultant in der IFRS-Fachabteilung, PwC Österreich Wirtschaftsprüfung GmbH
Mag. Otto Nowotny
Mag. Otto Nowotny
KPMG Austria AG, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Senior Manager, Prokurist, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Raoul Vogel Hons. B. Compt, FCA (UK), CA (SA)
Raoul Vogel Hons. B. Compt, FCA (UK), CA (SA)
Director – Leiter IFRS Fachabteilung, PwC Österreich Wirtschaftsprüfung GmbH
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "IFRS"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 21.04. bis 09.06. bis 04.07.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Manager, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-323
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at