EPCON: Regulative Herausforderungen

EPCON: Regulative Herausforderungen

25.04.2017 - 26.04.2017

EPCON: Regulative Herausforderungen

EEffG | Energiekosten | Ökostromgesetz | CO2 Periode 4

    • Welche Kosten kommen durch Regularien auf uns zu?
    • Winterpaket – Auswirkungen in allen Dimensionen
    • Vernetztes Denken für die Zukunft der EU-EE-RL
    • EU Emissionshandel: Ausblick und Wege in die Zukunft
    • Ökostromgesetz: Welche Novellierungen sind in Aussicht?
    • EEffG: Welche Änderungen stehen noch bevor?
    • Diskussion: Neues System nach 2020 – Horizont 2030

    Förderkosten, CO2 Kosten, Ökostromkosten, Gasnetzkosten – Prognosen und Trends

    Programm

    1. Konferenztag | 10:00 – 17:15 Uhr

    09:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee

    10:00 Begrüßung durch IIR und den Moderator Martin Szelgrad, Chefredakteur, Report Verlag GmbH & Co KG


    Gemeinsames Eröffnungsplenum der EPCON


    10:05 Die Energiewirtschaft im digitalen Zeitalter

    10:35 Verleihung des EPCON AWARDs

    powered by


    10:50 Kaffeepause

    11:20 Innovation Forum: Start-ups stellen sich vor

    • Digitale Bürgerbeteiligungen mit eueco – Erfolgsfaktoren und Praxiserfahrungen in der Energiebranche

    Dipl.Volkswirt, Dipl.Kaufmann Josef Baur, Geschäftsführer, eueco GmbH

    • Internet of Things für die Energiewirtschaft

    Simon Hönegger, Geschäftsführer & Co-Founder, guh GmbH

    • Grid Singularity – Wie Blockchains den Energiemarkt verändern werden

    Ewald Hesse, CEO, GSy GmbH

    11:50 Plenumsdiskussion: Mutig in die neuen Zeiten? Chancen und Risiken im Energiesektor – Politische Entwicklungen, disruptive Technologien und der Kunde von morgen

    Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Vorstandsvorsitzende, Austrian Power Grid AG
    DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, Vorstand, Energie Steiermark AG
    KommR. Ing. DDr. Werner Steinecker MBA, Vorstandsdirektor, Energie AG Oberösterreich
    Weitere Diskutanten in Anfrage

    12:30 Mittagspause

     

    Gemeinsamer Nachmittag mit der Fachkonferenz „Business Case Energiekunde“


    13:45 Beginn der Fachkonferenz „Business Case Energiekunde“ durch den Vorsitzenden

    13:50 Winterpaket – Auswirkungen in allen Dimensionen

    • Strombinnenmarkt und Preiszonen
    • Wie können Strukturen im Strommarkt modernisiert werden?
    • Zusammenarbeit der Netzbetreiber

    Mag. Dr. Michael Losch, Energiesektionschef, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) (in Anfrage)

    14:20 Globale und EUropäische Klimaziele, Österreichs Verpflichtungen und die laufende Umsetzung

    • Erfolgte, notwendige und zukünftige Schritte
    • Entwicklung von Anreizsystemen und anderen Instrumenten

    Dr. Jürgen Schneider, Prokurist, Umweltbundesamt GmbH

    15:00 Ausblick Ökostromgesetz

    • Kleine Ökostromnovelle konkret
    • Welche Novellierungen sind in Aussicht?
    • Erneuerbare Energie Richtlinie

    Dr. Harald Proidl, Leiter Abteilung Ökoenergie und Energieeffizienz, Energie-Control Austria

    15:30 Kaffeepause

    16:00 Handlungsfelder für Stromproduzenten und Netzbetreiber im österreichischen Markt

    • Zwischen Versorgungssicherheit, Digitalisierung und Klimazielen
    • Von Prosumern zu virtuellen Kraftwerken

    16:35 Gemeinsame/getrennte Strompreiszone aus der Sicht des Handels

    • Auswirkungen auf den Strompreis
    • Kosten und Nutzen gemeinsamer Strommärkte
    • Marktpreisprognosen

    MMag. Arnold Weiß, Head of Vienna office, EPEX SPOT SE

    17:15 Ende des ersten Veranstaltungstages

    2. Konferenztag | 09:00 – 16:15 Uhr

    09:00 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden

    Energieeffizienzgesetz

    09:05 Entwicklung der EU-Richtlinie

    • Welche Änderungen stehen noch bevor?
    • Ausblick in den Fortschrittbericht für die EU

    Mag. Dr. Heidelinde Adensam, Ltr. Abt. Energiebilanz und Energieeffizienz, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

    09:30 „Sinnvollen Rolle“ der EVU in Zusammenhang der EU-EE-RL

    • Möglichkeiten des Zusammenwirkens von Industrie (Kunden), Förderstellen, Legislative und EVU
    • Grüne Wiese: Wie könnte das Zusammenwirken aussehen?
    • Schritte, die zu setzen sind?

    Ing. Mag. Roland Ziegler, Leiter Dienstleistungen, EVN AG

    10:00 LED als Energieeffizienzmaßnahme - Anwendung von Energieeffizienz in der Praxis

    • Einsparungspotentiale erkennen
    • Qualitätskriterien für LED Projekte
    • LED eine nachhaltige Energieeffizienzmaßnahme

    Ing. Lukas Scherzenlehner, Geschäftsführer, CLEEN ENERGY AG

    10:30 Kaffeepause

    11:00 Zukunft EEffG im Dialog

    Ing. Mag. Roland Ziegler, Leiter Dienstleistungen, EVN AG
    Ein Industrievertreter in Anfrage

    11:30 „Leid und Freud mit dem Energieeffizienzgesetz“: Anmerkungen aus Sicht der Internen Revision

    • Effizient, effektiv oder …?
    • Herausforderungen für die Unternehmen
    • Chancen für die Kunden
    • Strukturelle und organisatorische Optimierung
    • Lästige Schikane oder großes Zukunftspotenzial?

    Dr. Markus Fally, CRMA, Dipl. IR, Stabsbereichsleiter Interne Revision, Energie Steiermark AG
    Dipl.-Ing. Kurt Rainer, Technischer Revisor, Energie Steiermark AG

    12:00 Mittagspause

    13:00 Diskussion: Neues System nach 2020 – Horizont 2030

    • Welche Rolle spielen Industriellenvereinigung, WKO, EVUs und Ministerium?

    Mag. Maria Ziller, Energievertrieb, Salzburg AG
    Univ. Doz. Dr. Mag. Stephan Schwarzer, Abteilungsleiter für Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich
    Weitere Diskutanten in Absprache

    CO2 Periode 4

    13:45 CO2 Periode4 2021 – 2030

    • Was kommt auf uns zu?
    • Emissionstradingsystem im Fokus
    • Wieviel „gratis“ Zertifikate wird es noch geben?

    o. Univ.-Prof. Dip.-Ing. Dr. Stefan Schleicher, Institut für Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik, Universität Graz

    14:15 EU-Emissionshandel – Die Rolle der österreichischen Zementindustrie

    • CO2-Performance der österreichischen Zementindustrie
    • Bedeutung einer dynamischen Zertifikatezuteilung
    • Ausblick und Wege in die Zukunft

    Mag. Dr. Felix Papsch, Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie Abteilung Technologie und Umwelt

    Ausblick Energiekosten

    14:45 Ökostromförderkosten

    • Einflussfaktoren auf die Ökostromförderkosten
    • Historischer und zukünftiger Ausbau von Erneuerbaren in Österreich
    • Trend und Ausblick – wie geht’s weiter

    DI Mag. Christoph Zehetner, Senior Portfoliomanager, Inercomp GmbH

    15:15 Kaffeepause

    15:45 Netzkosten, wo steigen sie noch hin?

    • Den Gründen für die Steigerungen der Netzkosten auf der Spur
    • Die Entscheidung der Regulierungskommission
    • Sinkt die Stromabsatzmenge?

    Mag. Norbert Fürst, Leiter der Abteilung Tarife, Energie-Control Austria

    16:15 Ende der Fachkonferenz

    Referenten
    Mag. Dr. Heidelinde Adensam
    Mag. Dr. Heidelinde Adensam
    Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
    Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer
    Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer
    Austrian Power Grid AG
    Dipl.Volkswirt, Dipl.Kaufmann Josef Baur
    Dipl.Volkswirt, Dipl.Kaufmann Josef Baur
    Geschäftsführer, eueco GmbH
    Dr. Markus Fally
    Dr. Markus Fally
    CRMA, Dipl. Int. Revisor, Ltr. Konzernrevision, Energie Steiermark AG
    Mag. Norbert Fürst
    Mag. Norbert Fürst
    Leiter der Abteilung Tarife, Energie-Control Austria
    DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf
    DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf
    Vorstand, Energie Steiermark AG
    DI Ewald Hesse
    DI Ewald Hesse
    CEO, GSy GmbH
    Simon Hönegger
    Simon Hönegger
    Geschäftsführer & Co-Founder, guh GmbH
    Mag. Dr. Felix Papsch
    Mag. Dr. Felix Papsch
    Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie Abteilung Technologie und Umwelt
    Dr. Harald Proidl
    Dr. Harald Proidl
    Energie-Control Austria
    Dipl.-Ing. Kurt Rainer
    Dipl.-Ing. Kurt Rainer
    Technischer Revisor, Energie Steiermark AG
    Ing. Lukas Scherzenlehner
    Ing. Lukas Scherzenlehner
    Geschäftsführer, CLEEN ENERGY AG
    o. Univ.-Prof. Dip.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
    o. Univ.-Prof. Dip.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
    Institut für Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik, Universität Graz
    Dr. Jürgen Schneider
    Dr. Jürgen Schneider
    Prokurist, Umweltbundesamt GmbH
    Univ. Doz. Dr. Stephan Schwarzer
    Univ. Doz. Dr. Stephan Schwarzer
    Leiter der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich
    KommR. Ing. DDr. Werner Steinecker MBA
    KommR. Ing. DDr. Werner Steinecker MBA
    Vorstandsdirektor, Energie AG Oberösterreich
    Martin Szelgrad
    Martin Szelgrad
    Chefredakteur, Report Verlag
    MMag. Arnold Weiß
    MMag. Arnold Weiß
    Head of Vienna office, EPEX SPOT SE
    DI Mag. Christoph Zehetner
    DI Mag. Christoph Zehetner
    Senior Portfoliomanager, Inercomp GmbH
    Mag. Roland Ziegler
    Mag. Roland Ziegler
    Leiter Dienstleistungen, EVN AG
    Mag. Maria Ziller
    Mag. Maria Ziller
    Energievertrieb, Salzburg AG
    Teilnehmerstimmen
    • „Organisation war ausgezeichnet“ (Treibacher Industrie AG)
    • „Auswahl an Referenten aus allen relevanten Bereichen sowie die Möglichkeiten individuelle Fragen zu stellen.“ (VKW)
    • „Die professionelle Organisation und der thematische Fokus.“ (Anonym)
    • „Gute Mischung aus Praxisbezug und Theorie.“ (Stadtbetriebe Steyr GmbH)
    • „Möglichkeit neue Kontakte zu schließen und effizient einen Überblick auf den aktuellen Status zum Energieeffizienzgesetz und dessen Umsetzung zu erhalten“ (KELAG Wärme GmbH)
    Veranstaltungsort

    Schlosspark Mauerbach

    Herzog-Friedrich-Platz 1
    3001 Mauerbach
    Tel: +43 1 970-30-0
    Fax: +43 1 970-30-75
    info@imschlosspark.at
    http://www.schlosspark-mauerbach.at
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "EPCON: Regulative Herausforderungen"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

    bis 31.03. bis 25.04.
    Teilnahmegebühr
    € 1.895.- € 1.995.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihre Ansprechpartner
    Magdalena Ludl
    Magdalena Ludl
    Senior Customer Service Manager
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
    Dr. Anna Gudra
    Dr. Anna Gudra
    Sales Manager
    Tel: +43 1 891 59-680
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anna.gudra@iir.at
    Haben Sie Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter
    Haben Sie Fragen?

    Magdalena Ludl
    Senior Customer Service Manager
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

    EPCON AWARD
    Jetzt einreichen!

    IIR und Kurier zeichnen mit dem EPCON AWARD 2017 die innovativsten und erfolgversprechendsten Energieprojekte aus.

    Sponsoren:
    Kooperationspartner: