Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick pharmaKON 2014 | 12. - 13. November 2014

Pharmaverpackung

Pharmaverpackung

12.11.2014 - 13.11.2014

Pharmaverpackung


Die pharmaKON 2014 ist ein österreichischer Pharmakongress rund um nationale und internationale gesundheitspolitische Entwicklungen. Die thematische Schwerpunkt-
setzung im heurigen Jahr umfasst die Themenbereiche Arzneimittelversand, Pharmatransport und -logistik sowie Pharmaverpackung.

Pharmaverpackung

Labeling – Track & Trace – Anti-Counterfeiting Strategies

  • Delegierte Rechtsakte: Neue technische Anforderungen?
  • Aktuelle Parallelimport-Skandale: Wie gehen die italienischen Behörden vor?
  • Serialisierung in Practice: Die richtige Investitionsentscheidung treffen
  • Globale Serialisierungsanforderungen: Korea – China – Brasilien – Saudi-Arabien – Türkei – USA
  • Innovative Authentifizierungssysteme: Track&Trace, DataMatrix-2D-Code, Temper Evidence Technologien
  • Medication Errors: Neue Verpackungsmaßnahmen zur Vermeidung von Behandlungsfehlern


Spezialthema Parallelimporte – rechtliche Grundlagen, polizeiliche und forensische Vorgehensweise mit Chefinspektoren aus
dem Bundeskriminalamt!


Verpflichtende Serialisierung bis 2018 – bereiten Sie sich rechtzeitig vor!

Programm

1. Konferenztag | 09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 Eröffnung der pharmaKON 2014 durch IIR und die Vorsitzende Mag. Petra Stuiber, Chefin vom Dienst, Managing Editor, Der Standard

GEMEINSAMES ERÖFFNUNGSPLENUM
Arzneimittelversandhandel, Pharmatransport und -logistik, Pharmaverpackung


09:05 Combatting Illegal Medicines: Packaging - Transport - Online Trade

  • EU Anti-Counterfeiting Strategies
  • Future Challenges through Online Trade
  • Action Policy

Mike Isles, Executive Director, European Alliance for Access to Safe Medicines


09:40 The Italian strategy against counterfeit medicines

  • The role of IMPACT ITALIA (National Anti-Counterfeiting Taskforce)
  • Cooperation Networks
  • Anti-Counterfeiting Activities

Dr. Domenico Di Giorgio, Director of Anti-Counterfeiting Unit, AIFA – Agenzia Italiana del Farmaco

10:15 Kaffeepause

10:35 Wo liegen die Pharma-Supply-Chain Trends der Zukunft?

  • Angebot und Nachfrage der Zukunft
  • Zukünftige Versorgungsketten und Erweiterung der Services
  • Trends – Supply-Chain-Visibility, Outsourcing, Nachhaltigkeit etc.

Dipl.-Ing. Achim Sponheimer, Partner, Miebach Consulting GmbH


11:05 Diskussion: Ist Österreich für die Zukunftsherausforderungen einer modernen Produktions- und Distributionskette gewappnet?

  • Welche Strategien verfolgt Österreich gegen das Eindringen von Arzneimittelfälschungen?
  • Legale und illegale Vertriebswege – Wo liegen die Schwachpunkte in der Produktions-und Lieferkette?
  • Liberalisierung des Handels mit OTC-Produkten – Mit welchen Herausforderungen ist zu rechnen?
  • Wie kann die Kommunikation zwischen Industrie, Apotheke, Großhandel und Behörde verbessert werden?
  • Transport, Verpackung, Lagerung – Sind weitere Regularien notwendig?

Es diskutieren u.a.:
Dr. Christoph Baumgärtel, MSc, Arzneimittelexperte, AGES Medizinmarktaufsicht/BASG
Prof. Mag. Heinz Krammer, Generalsekretär, PHAGO, Verband der österreichischen Arzneimittelvollgroßhändler
Dr. Gerhard Lötsch, Präsident der IGEPHA und Leiter des Fachausschusses Regulatory Affairs
Mag. pharm. Martin Peithner, MBA, Vorstandsmitglied der Pharmig
Mag. pharm. Dr. Christian Müller-Uri, Vizepräsident, Österreichische Apothekerkammer


12:00   lädt zur Mittagspause


 

Beginn der Fachkonferenz Pharmaverpackung

13:15 Eröffnung der Fachkonferenz Pharmaverpackung durch IIR und den Vorsitzenden Tassilo Korab, Executive Director, HCPC-Europe (Healthcare Compliance Packaging Council)

13:20 Sicherheit in der Distributionskette

  • Mögliche Risiken bei der Distribution von Arzneimitteln
  • Zukünftige Auswirkungen der Arzneimittelfälschungsrichtlinie
  • Notwendige Anforderungen an eine sichere Distributionskette

Dr. Markus Thiel, Vorstandsmitglied der aqpa (Austrian Qualified Person Association)

13:45 Parallelimporte: Lessons Learned – Ist der Import gefälschter Produkte abwendbar?

  • Die Lücken im System
  • Abwendbarer Schaden? Wo das System verbessert werden kann
  • Welche Lehren ziehen Parallelimporteure daraus?

Dr. Ingrid Friedl, Ltr. Apotheke, Landeskrankenhaus Graz West
Dr. Edgar Starz, Ltr. Einkauf, KAGes-Service

BEST PRACTICE

14:15 Umsetzung der Fälschungsrichtlinie in Deutschland – Projekt securPharm

  • Grundsätze des verbändeübergreifenden Projektes „securPharm“ Update zum flächendeckenden Roll-Out
  • Wie werden pharmazeutische Unternehmen, Apotheken und Großhändler eingebunden?
  • Integration in das europäische Arzneimittelverifizie-rungssystem
  • Betrieb und Weiterentwicklung des Systems (ACS PharmaProtect GmbH)
  • Voraussetzungen für Interessenten bei Beteiligung und Nutzung

Tobias Beer, Manager Business Development, ACS PharmaProtect GmbH

Labeling-Konzepte zwischen Compliance und Wirtschaftlichkeit

14:45 Herausforderungen der Serialisierung in Pharmaunternehmen: Vom ERP über die Linie bis zur Apotheke

  • Erfolgsfaktoren bei Serialisierungsprojekten
  • Umsetzung globaler Serialisierungsanforderungen
  • Die arvato Cororate Serialization Database

 Peter Koop, Director Pharma
Solutions, arvato Systems

15:10 Kaffeepause

15:40 Innovative Technologien für mehr Patientenscherheit: Wohin entwickelt sich die Verpackungsindustrie?

  • Zukunftsszenarien: Patient Compliance mit medizini-schen Therapien
  • Einfluss von Verpackung auf Compliance und sichere Anwendung von Arzneimitteln
  • Mit sicherer Arzneimittelverpackung zu sicheren Patienten

Tassilo Korab, Executive Director, HCPC-Europe (Healthcare Compliance Packaging Council)

BEST PRACTICE

16:10 Globale Serialisierungsanforderungen:
Was erwarten z.B. Korea – China – Brasilien – Saudi-Arabien – Türkei – USA

  • Empfehlungen von WHO und IMPACT
  • Länderspezifische Anforderungen anhand ausgewählter Märkte
  • Evaluierung und mögliche Zwischenlösungen
  • Management der Serialisierungsdaten in international agierenden Unternehmen

Dipl.-Biol. Horst A. Kastrup, Senior Regulatory Advisor / Serialisierung, MEDA Pharma GmbH & Co. KG

BEST PRACTICE

16:40 Track & Trace – Zeitplan, Ressourcen, Einführung

  • Rahmenbedingungen des Projekts
  • Knappes Zeitmanagement bei geringen Ressourcen
  • Dos and Don’ts: Was ist bei der Einführung zu beachten?

Daniel Pawelka, MSc, Project Manager Octapharma Pharma-zeutika Produktionsgesellschaft mbH

17:00 Medication Errors: Vermeidung von Behandlungs fehlern durch neue Verpackungsmaßnahmen?!

  • Regulatorische Bestimmungen zu Vermeidung von Medikationsfehlern
  • Welche Maßnahmen stehen der Pharmaverpackungs-industrie bevor?
  • Verpackung und Labeling neu
  • Firmen- und Patientennutzen

Dr. Christoph Baumgärtel MSc, Arzneimittelexperte, AGES Medizinmarktaufsicht/BASG

17:30 Ende des 1. Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 bis 13:15 Uhr

09:00 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden, Mag. Hannes Würkner, Senior Enforcement Officer, AES Medizinmarktaufsicht/BASG

09:05 Fälschungsrichtlinie: Umstellung, Schutzrichtlinien, Ausblick

  • Langzeitnutzung durch Umstellung des Systems
  • Ausblick: Kommt die Fälschungsrichtlinie auch für Veterinärmedizinische Produkte?

Mag. Hannes Würkner, Senior Enforcement Officer, AGES Medizinmarktaufsicht/BASG

SPEZIALTHEMA

Parallelimporte aus Sicht des Bundeskriminalamtes

09:45 Arzneimittelfälschungen: Rechtliche Grundlagen, polizeiliche und forensische Vorgehensweise unter besonderer Berücksichtigung von Parallelimporten

  • MEDICRIME und die Fälschungsrichtlinie: Was bedeutet dies für die pharmazeutischen Unternehmer?
  • Was macht den Parallelimport so anfällig für das Eindringen von gefälschten Arzneimittel?
  • Rechtliche Möglichkeiten des Bundeskriminalamt Büro II/BK/5.3 – Abteilung verdeckte Ermittlung in Bezug auf gefälschte Arzneimittel;
  • Operative Umsetzung – Erfahrungsberichte der Abteilung verdeckte Ermittlung;
  • Welche Konsequenzen können pharmazeutischen Un-ternehmen drohen – aus strafrechtlicher wie auch aus zivilrechtlicher Sicht?

Obst. Karl Kuhn, Leiter des Büros II/BK/5.3, Verdeckte Ermittlung, Bundeskriminalamt
Chefinspektor Stefan Wappel, Stellv. Leiter des Büros II/BK/5.3, Verdeckte Ermittlung, Bundeskriminalamt
DDr. Karina Hellbert, Rechtsanwälte, Fiebinger Polak Leon & Partner Rechtsanwälte GmbH

13:15 Ende des 2. Konferenztages und abschließend gemeinsames Mittagessen

Referenten
Hofrat Univ. Lektor Dr. Christoph Baumgärtel, MSc
Hofrat Univ. Lektor Dr. Christoph Baumgärtel, MSc
Kommunikation, AGES Medizinmarktaufsicht
Tobias Beer
Tobias Beer
Manager Business Development, ACS PharmaProtect GmbH
Mag. Pharm. Dr. Ingrid Friedl
Mag. Pharm. Dr. Ingrid Friedl
Ltr. Apotheke, Landeskrankenhaus Graz West
Dr. Domenico Di Giorgio
Dr. Domenico Di Giorgio
Director of Anti-Counterfeiting Unit, AIFA – Agenzia Italiana del Farmaco
DDr. Karina Hellbert
DDr. Karina Hellbert
Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte
Mike Isles
Mike Isles
Executive Director, European Alliance for Access to Safe Medicines
Dipl.-Biol. Horst A. Kastrup
Dipl.-Biol. Horst A. Kastrup
Senior Regulatory Advisor/Serialisierung, MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Peter Koop
Peter Koop
arvato Systems
Tassilo Korab, MSc
Tassilo Korab, MSc
Executive Director, HCPC-Europe (Healthcare Compliance Packaging Council)
Prof. Mag. Heinz Krammer
Prof. Mag. Heinz Krammer
Generalsekretär, PHAGO, Verband der österreichischen Arzneimittelvollgroßhändler
Obst. Karl Kuhn
Obst. Karl Kuhn
Leiter des Büros II/BK/5.3, Verdeckte Ermittlung, Bundeskriminalamt
Dr. Gerhard Lötsch
Dr. Gerhard Lötsch
Präsident, Leiter des Fachausschusses Regulatory Affairs, IGEPHA
Mag. pharm. Dr. Christian Müller-Uri
Mag. pharm. Dr. Christian Müller-Uri
Vizepräsident, Österreichische Apothekerkammer
Daniel Pawelka
Daniel Pawelka
Project Manager Octapharma Pharmazeutika Produktionsgesellschaft mbH
Mag. pharm. Martin Peithner, MBA
Mag. pharm. Martin Peithner, MBA
Vorstandsmitglied der Pharmig
Dipl.-Ing. Achim Sponheimer
Dipl.-Ing. Achim Sponheimer
Partner, Miebach Consulting GmbH
Dr. Edgar Starz
Dr. Edgar Starz
Ltr. Einkauf, KAGes-Service
Mag. Petra Stuiber
Mag. Petra Stuiber
Chefin vom Dienst, Managing Editor, Der Standard
Dr. Markus Thiel
Dr. Markus Thiel
Vorstandsmitglied der aqpa (Austrian Qualified Person Association)
Stefan Wappel
Stefan Wappel
Stellv. Leiter des Büros II/BK/5.3, Verdeckte Ermittlung, Bundeskriminalamt
Mag. Hannes Würkner
Mag. Hannes Würkner
Senior Enforcement Officer, AGES Medizinmarktaufsicht/BASG
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Pharmaverpackung"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Mag. (FH) Bettina Fischbacher
Mag. (FH) Bettina Fischbacher
Senior Sales Manager
Tel: +43 1 891 59-615
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: bettina.fischbacher@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: