Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick pharmaKON | 21. – 22. November 2016

Herausforderung Pharmalogistik

Herausforderung Pharmalogistik

21.11.2016 - 22.11.2016

Herausforderung Pharmalogistik

Recht, Technik, Prozessmanagement, Digitalisierung

  • Arzneimittelfälschung und Serialisierung: Inwiefern die Logistik betroffen ist, welche Vorkehrungen man treffen kann
  • Der Umgang mit Retouren: Dokumentation und Fristen
  • Technische Neuigkeiten bei Pharmanutzfahrzeugen
  • Prüfpraxis und Annex Updates zu GMP/GDP
  • Logistikzentren statt Apothekenlager im Krankenhaus – Erfahrungen mit und Anforderungen an die Pharmaspeditionen


Internationales Umsetzungsbeispiel zu Fälschungssicherheit und Serialisierung: Sanofi Group Turkey

Zusammenarbeit optimiert: Hersteller, Transporteure und Händler an einem Tisch

Programm

1. Konferenztag | 09:30 – 17:30 Uhr

09:00 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee und Kaffee

09:30 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden Mag. Wolfgang Maierhofer, Geschäftsführer, MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH

Gemeinsames Plenum der Konferenzen Pharmalogistik, Erstattung und Arzneimittelfälschung

09:35 Der Kampf gegen gefälschte Arzneimittel aus dem Internet

  • Die Pharma Supply Chain ist gesichert, aber was tun gegen den Vertrieb im Internet?
  • Maßnahmen aus der EU
Klaus Gritschneder, Direktor Alliance of Safe Online Pharmacies, ASOP EU


10:10 Aktuelle Trends bei Pharma-Aktien

  • Internationale Entwicklungen
  • Bewertung forschender Unternehmen
  • ESG

Dr. Connie Gaisbauer, CBA, Leitung Aktienanalyse RBI, Raiffeisen Bank International


10:40 Kaffeepause

11:10 Die Pharmabranche im österreichischen Gesundheitswesen

  • Sündenbock für die Gesundheitspolitik
  • Wirtschaftsfaktor
  • Arzneimittelbeschaffung: Nebenwirkungen des österreichischen Systems

Dr. Ernest G. Pichlbauer, unabhängiger Gesundheitsökonom

11:30     EKO Neu – Änderungen im Erstattungskodex

Mag. Martin Schaffenrath, MBA MBA MPA, Verbandsvorsitzender-Stellvertreter, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

11:45 Diskussion: Heilsbringer oder Kostentreiber – Arzneimittelinnovation im Gesundheitswesen

  • Individualiserung ja, Kosten nein: Der Spagat im Gesundheitswesen
  • Der Umgang mit Orphan Drugs und individualisierten Medikamenten
  • Regulierungen: Notwendigkeit und Belastung

Mag. pharm. Martina Anditsch, aHPh, Leiterin der Anstaltsapotheke, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
Univ. Lektor Dr. Christoph Baumgärtel, MSc, Leiter Kommunikation, AGES Medizinmarktaufsicht
Prim. Univ.-Prof. Dr. Richard Greil
, Klinischer Vorstand, Universitätsklinik für Innere Medizin III, SALK
Dr. Robin Rumler, Vizepräsident, Pharmig
Mag. Martin Schaffenrath, MBA MBA MPA, Verbandsvorsitzender-Stellvertreter, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

 

12:30 Mittagspause powered by

  

 

Beginn der Fachkonferenz „Arzneimittelfälschungsrichtlinie“

13:35 Begrüßung durch IIR und den Vorsitzenden Dr. Edgar Starz, Leiter Einkauf, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH (KAGes)

13:40 Serialisierung und Fälschungssicherheit: Internationales Umsetzungsbeispiel

  • Funktionsweisen und Erfahrungen aus der Praxis

Aren Avadisyan, Country Quality Head, Sanofi Group Turkey

14:10 Die Vision von europaweiter Arzneimittelsicherheit und erste Erfahrungen in der Umsetzung

  • Wichtige Fristen und Übergangsfristen: Die wichtigsten rechtlichen Anforderungen im Überblick
  • Die Fälschungsrichtlinie und der Delegierte Rechtsakt in der Praxis
  • Die Architektur des Europäischen Verifikationssystems und seine Akteure
  • Die technischen Anforderungen im Überblick
  • Der Zeitplan zwischen heute und Februar 2019

Der europäische Hub – erste Projekterfahrungen

  • Beteiligte Akteure
  • Technische Anforderungen im Überblick
  • Vernetzung
  • Prozesse
  • Schnittstellen
  • Nächste Schritte

Mag. Monika Derecque-Pois, Director General, GIRP European Healthcare Distribution Association and EMVO Board Member

Q&A: Nützen Sie die Gelegenheit Ihre Fragen über die Umsetzung der Fälschungsrichtlinie und des Delegierten Rechtsakts an die Vertreterin der EMVO zu richten


14:55 Gemeinsame Kaffeepause

15:15 Nationale Umsetzungsplan der Fälschungsrichtlinie: Die österreichische Lösung

  • Rolle der unterschiedlichen Akteure
  • Organisatorische Umsetzung
  • Technische Umsetzung

DI Dr. Daniel Dangl, Advisor GMP & Quality Operations, Pharmig – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

15:40 Inhousing der Pharmalogistik? Ein Praxisbericht

  • Sinn und Unsinn eines eigenen Fuhrparks
  • Ganz ohne Partnger geht es trotzdem nicht: Anforderungen & Ziele

Bernd Schlumpberger, Head of Fleet & Transport Management, TEVA GmbH

16:10 Parallelimport: Vorteile und Gefahren in puncto Fälschungssicherheit

  • Vorteile des Parallelimports
  • Gefahrenquellen
  • Repackaging
  • Auswirkungen in Bezug auf die
  • Arzneimittelfälschungssicherheit Europas

Dr. Heinz Kobelt, Secretary General, EAEPC European Association of Euro-Pharmaceutical Companies

16:35 Der Mehrwert standardisierter Schnittstellen als Beitrag zur Arzneimittelsicherheit im Track & Trace

  • Einbinden von generierten Track & Trace Daten in eine IT-Struktur durch  Verwendung einer offenen XML-Standartschnittstelle
  • Möglicher Zusatznutzen über die relevante Serialisierungsparameter hinaus
  • Einfache Handhabung und größtmögliche Flexibilität durch ConfigureFast

Axel Burger,Technical Sales Track&Trace, OCS Checkweighers GmbH

17:00 Podiumsdiskussion „Sichere Distributionskette: Wo lauern die Gefahren der Arzneimittelfälschung?“

  • Wo lauern die Gefahren in der Distributionskette: Schwachstellen identifizieren
  • Auswirkungen der Richtlinie auf die Distributionskette
  • Wie sicher ist die Supply Chain?

Dr. Heinz Kobelt, Secretary General, EAEPC European Association of Euro-Pharmaceutical Companies
Mag. Dr. Edgar Starz,
Leiter Einkauf, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH (KAGes)
Mag. Hannes H. Würkner,
Senior Enforcement Officer, AGES Medizinmarktaufsicht


Ca. 17:30 Ende des 1. Konferenztages und Get together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:15 Uhr

09:00 Eröffnung des 2. Konferenztages durch den Vorsitzenden Rico Schulze, Landesdirektion Sachsen

09:05 Die Behörde informiert: Berichte aus der GDP-Prüfpraxis

  • Die gängigen Beanstandungen
  • Fallstricke kennen und vermeiden

Rico Schulze, Landesdirektion Sachsen

09:40 Sicher Unterwegs: Logistik- und Transportvereinbarungen zwischen Herstellern und Dienstleistern

  • Was Sie rechtlich beachten müssen und wie Sie die Vereinbarung sicher halten.
  • Transportschaden: Vereinbarung und Absicherung
  • Haftungsfragen geklärt

Dr. Martin Haas, Rechtsanwalt

10:15 Strategie der Validierung und Datenintegrität

  • Ziel und Vorteile der Serialisierung
  • Richtlinien für die Serialisierung
  • Erwartete technische Voraussetzungen
  • Computer Validierung

Andreas Jank, MSc, Liaison Manager, PQE Deutschland GmbH

10:45 Kaffeepause

11:15 GDP-gerechte Qualifizierung eines Logistikzentrums (30min inkl. Fragen)

  • Arzneimittellagerung nach Stand der Technik
  • Anforderungsprofil und Umsetzungskonzept in der Validierung

Dipl. Ing. (FH) Markus Salemink, Head of International Business Development, Testo industrial services GmbH


11:45 Round Table: Prozessoptimierung zwischen Herstellern, Großhändlern, Pharmaspeditionen

  • Woran krankt die Zusammenarbeit zwischen Herstellern, Großhändlern und Speditionen
  • Die Erwartungshaltungen und Schwierigkeiten des Geschäftspartners kennenlernen
  • Erarbeiten Sie eine reibungslose Lieferkette

12:20 Mittagspause

13:30 GAMP 5 Zertifizierung

  • Wer zertifiziert wen?
  • GPG Good Practice Guide
  • Tipps und Tricks in der Computervalidierung

DI Peter Furtner, Geschäftsführer CLS Ingenieur GmbH in Anfrage

14:00 Seriennummernerfassung, Chargenverfolgung, Verfallsdatumskontrolle: Wie funktioniert die logistische Umsetzung?

Dr. Christof Peter, Director Business Development Healthcare & Cosmetics, BSM Pharma, SSI Schäfer

14:30 Das Ende der KH-Medikamentenlager?

  • Das Logistik-Center Wiener Neustadt als Modell für die Zukunft
  • Erfahrungen

Dipl. BW Horst Cubert, MBA, Leiter Logistikzentrum, Logistikzentrum Wiener Neustadt

15:00 Kaffeepause

15:30 Vorstellung des Gesamtkonzept Logistik am LKH-Univ. Klinikum Graz

  • Aufbau SCOR-Prozessübersicht
  • Supply-chain (Wareneingang, Vereinnahmung, Einlagerung, Kommissionierung, Warenausgang)
  • Konzeption und Implementierung eines Transportleitsystems
  • Dokumente (SOPs, Teilkonzepte etc.

15:55 Die moderne Pharmalogistik -  Anforderungen, Lösungen und Innovation

  • Anforderungen an die moderne Pharmalogistik inkl. Best Practice Lösungen
  • Der Distributionsprozess am Beispiel des LKH-Univ. Klinikums Graz
  • Zukünftige Herausforderungen und deren Innovationspotential

Michael Kazianschütz, MBA, MSc, Leiter Stabsstelle Logistik, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH, LKH - Univ. Klinikum Graz
Mag. Daniel Ulz, Projektleiter, i-LOG Integrated Logistics GmbH, SCHACHINGER Logistik-Gruppe


Ca 16:15 Ende des zweiten Veranstaltungstages

Referenten
Mag. pharm. Martina Anditsch, aHPh
Mag. pharm. Martina Anditsch, aHPh
Leiterin der Anstaltsapotheke, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
Aren Avadisyan
Aren Avadisyan
Country Quality Head, Sanofi Group Turkey
Hofrat Univ. Lektor Dr. Christoph Baumgärtel, MSc
Hofrat Univ. Lektor Dr. Christoph Baumgärtel, MSc
Kommunikation, AGES Medizinmarktaufsicht
Axel Burger
Axel Burger
echnical Sales Track&Trace, OCS Checkweighers GmbH
Dipl. BW Horst Cubert, MBA
Dipl. BW Horst Cubert, MBA
Leiter Logistikzentrum, Logistikzentrum Wiener Neustadt
DI Dr. Daniel Dangl
DI Dr. Daniel Dangl
Advisor GMP & Quality Operations, Pharmig – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Mag. Monika Derecque-Pois
Mag. Monika Derecque-Pois
Director General, GIRP – European Association of Pharmaceutical Full-line Wholesalers
DI Peter Furtner
DI Peter Furtner
Geschäftsführer, CLS Ingenieur GmbH
Dr. Connie Gaisbauer, CBA
Dr. Connie Gaisbauer, CBA
Leitung Aktienanalyse RBI, Raiffeisen Bank International
Prim. Univ.-Prof. Dr. Richard Greil
Prim. Univ.-Prof. Dr. Richard Greil
Universitätsklinik für Innere Medizin III mit Hämatologie und internistische Onkologie, Onkologisches Zentrum / Salzburg Cancer Research Institute
Klaus Gritschneder
Klaus Gritschneder
Direktor Alliance of Safe Online Pharmacies, ASOP EU
Dr. Martin Haas
Dr. Martin Haas
selbstständiger Rechtsanwalt
Andreas Jank, MSc
Andreas Jank, MSc
PQE Deutschland GmbH
Michael Kazianschütz, MBA, MSc
Michael Kazianschütz, MBA, MSc
Leiter Stabsstelle Logistik, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH, LKH - Univ. Klinikum Graz
Dr. Heinz Kobelt
Dr. Heinz Kobelt
Director European Affairs at EAEPC, European Association of Euro-Pharmaceutical Companies
Mag. Wolfgang Maierhofer
Mag. Wolfgang Maierhofer
Geschäftsführer, MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH
Dr. Christof Peter
Dr. Christof Peter
Director Business Development Healthcare & Cosmetics, BSM Pharma, SSI Schäfer
Dr. Ernest G. Pichlbauer
Dr. Ernest G. Pichlbauer
unabhängiger Gesundheitsökonom
Dipl. Ing. (FH) Markus Salemink
Dipl. Ing. (FH) Markus Salemink
Head of International Business Development, Testo industrial services GmbH
Bernd Schlumpberger
Bernd Schlumpberger
Head of Fleet & Transport Management, TEVA GmbH
Prof. Dr. Robin Rumler
Prof. Dr. Robin Rumler
Vizepräsident, Pharmig
Mag. Martin Schaffenrath, MBA MBA MPA
Mag. Martin Schaffenrath, MBA MBA MPA
Verbandsvorsitzender-Stellvertreter, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Dipl.-Pharm. Rico Schulze
Dipl.-Pharm. Rico Schulze
Referent Arzneimittel- und Apotheken- wesen, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Dr. Edgar Starz
Dr. Edgar Starz
Ltr. Einkauf, KAGes-Service
Mag. Daniel Ulz
Mag. Daniel Ulz
Projektleiter, i-LOG Integrated Logistics GmbH, SCHACHINGER Logistik-Gruppe
Mag. Hannes Würkner
Mag. Hannes Würkner
Senior Enforcement Officer, AGES Medizinmarktaufsicht/BASG
Veranstaltungsort

Arcotel Kaiserwasser

Wagramer Straße 8
1220 Wien
Tel: +43 1 224 24-0
Fax: +43 1 224 24-710
http://www.arcotelhotels.com/kaiserwasser_hotel_wien/
kaiserwasser@arcotelhotels.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Herausforderung Pharmalogistik"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Manager, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-323
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: