SAM

SAM

04.10.2016 - 06.10.2016

SAM

Auf dem Weg zu einem rechtssicheren und professionalisierten Software-Lizenzmanagement

DER Networking-Treffpunkt der IT Branche!
Gemeinsames Eröffnungsplenum mit den Fachkonferenzen „SecuriTy“ und „Service Desk Forum

  • Externe Audits erfolgreich bestehen: So verliert der Lizenz-Audit seinen Schrecken
  • Hersteller- und anbieterunabhängiger SAM-Tool-Vergleich
  • Open Source & Freeware als Alternative zur Bezahlsoftware
  • Mietlizenzen: Wann, warum und unter welchen Umständen?
  • Lizenzbilanz auf Knopfdruck – geht das?

Zwei Pre-Workshops zur Wahl:

  • Aufbau eines funktionierenden SAM-Systems
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was sich ändert – Und was Sie im Unternehmen umsetzen müssen
Programm

Pre-Workshops | 13:00 – 17:00 Uhr

PRE-WORKSHOP A

Aufbau eines funktionierenden SAM-Systems

  • Welche Prozesse, Abläufe und Aufgaben sind zu beachten?
  • Welche Abteilungen müssen involviert sein? Wie läuft das Zusammenspiel mit anderen Abteilungen (zB Einkauf) ab?
  • Wer ist wofür verantwortlich?
  • Metriken
  • Lizenzmodelle der 3 wichtigsten Hersteller (SAP, Oracle, Microsoft)
  • Wie argumentiere ich am besten gegenüber der Führungsebene?
  • Implementierung von SAM-Tools
  • Optimierte Vertragsgestaltung im Einklang mit der IT-Strategie Ihres Unternehmens
  • Exkurs: SAM und SLM im öffentlichen Bereich

Ing. Wolfgang Dittrich, Geschäftsführer, Solucio IT


PRE-WORKSHOP B

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was sich ändert – Und was Sie im Unternehmen umsetzen müssen

  • Inkrafttreten und Anwendungsbereich der EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Neue Pflichten für öffentliche Auftraggeber und private Unternehmen
  • Änderungen Betroffenenrechte
  • Fokus Unternehmen: Konkrete Handlungsempfehlungen aufgrund der Verordnung
    • Wo muss man dringend tätig sein?
  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter: Wer ist das? Ab wann braucht man ihn? Welche Rechte und Pflichten hat er?
  • Sanktionen und Strafen: Wie hoch sind sie und wie kann ich mich schützen?

Dr. Günther Leissler, LL.M., Rechtsanwalt, Schönherr Rechtsanwälte GmbH

1. Konferenztag | 09:30 – 17:45 Uhr

09:00 Frühstück

09:30 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch IIR und dem Moderator Ing. Mag. Matthias Weichhart, Technischer Experte, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

Gemeinsames Eröffnungsplenum Forum IT mit den Fachkonferenzen SecurITy und Service Desk Forum

09:35 Speednetworking – Nützen Sie die Chance, Kontakte zu anderen Konferenz-Teilnehmern zu knüpfen

Der digitale Drahtseilakt

09:45 Keynote: Industrie 4.0: Die Digitalisierung der Wirtschaf

  • Industrielle Informationssysteme
  • Von der virtuellen Produktentwicklung zur virtuellen Fabrik
  • Der Schritt von Big Data zu Smart Data
Christian Rupp, CMC, Sprecher der Plattform Digitales Österreich der Bundesregierung

10:15 Keynote: Fit für Cyber: Von der Strategie zur Messbarkeit – der Blick auf die eigenen Abwehrfähigkeiten als Grundlage für richtige Entscheidungen

  • Von der EZB bis Standard & Poor’s: Cyber gewinnt an Bedeutung
    • Regulatorische und gesetzliche Anforderungen
    • Berücksichtigung strategischer Entscheidungen für Investitionen und Maßnahmen
  • Hilfestellung für Entscheider – Wo steht das Unternehmen?
  • Informationssicherheit im Spannungsfeld zwischen Business und Technik
  • Bedrohungen einschätzen & mit verfügbaren Ressourcen reagieren

Dr. Gilbert Wondracek, Enterprise Risk Services | National Lead Cyber Risk Services, Deloitte Audit Wirtschaftsprüfungs GmbH

10:45 Keynote: Die Generation Roboter – Zukünftiges Leben mit intelligenten Maschinen

  • Roboter heute und morgen: Wie sich die Welt durch Androide bereits verändert hat
  • Durchdringung sämtlicher Lebensbereiche durch intelligente Maschinen
  • Potenzial von künstlicher Intelligenz für die digitale Gesellschaft und Wirtschaft
  • Mensch-Roboter-Kooperation: Funktional, aber auch emotional
  • Humanoide Roboter – Chancen und Herausforderungen

Prof. dr. techn. Markus Vincze, Leiter Abteilung „Sehen für Roboter“, Fakultät für Elektro- und Informationstechnik, TU Wien

11:15 Diskussion: Die Digitale Transformation und ihre Auswirkungen

  • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle
  • Welche Rolle spielt (IT-)Security bei der Digitalisierung in Unternehmen?
  • Gefährdungspotentiale im Arbeitsablauf eines Unternehmens
  • Abwägung der Vorteile und Grenzen bei der Datenhaltung in der Cloud

Dipl.-Ing. Dr. Lukas Gerhold, Senior Architect Industrial Networks and Security, Siemens AG Österreich
Christian Rupp, CMC, Sprecher der Plattform Digitales Österreich der Bundesregierung
Philipp Schaumann, Sicherheitsteam einer österreichischen Bank, sicherheitskultur.at

12:00 Networking Lunch

 

13:30 Eröffnung des 7. Jahresforums SAM durch den Vorsitzenden Herrn Olaf Diehl, Geschäftsführer, Aspera GmbH

13:35 Wie man Audits erfolgreich besteht: So verliert der Lizenz-Audit seinen Schrecken

  • Warum gibt es Audits? Welchen Anspruch gibt es?
  • Ablauf eines Software Lizenz Audits
  • Wie bereitet man sich im Vorfeld richtig vor? Welche Erfahrungswerte gibt es?
  • Was ändert sich, wenn bereits ein SAM-Tool im Einsatz ist?
  • (Rechts-)Folgen des Audit-Ergebnisses
  • Auditconsulting: Wenn der Prüfer zum Berater wird


Frag den Anwalt und den Prüfer

Im Rahmen einer offenen Frage- und Diskussionsrunde haben die Teilnehmern die Möglichkeit zu allen lizenzrechtlichen Themen Fragen zu stellen.

Mag. Gerd Karlhuber, Senior Manager, KPMG Alpen-Treuhand GmbH
Dr. Stephan Winklbauer, LL.M., Partner, Aringer Herbst Winklbauer Rechtsanwälte

Round Table-Time – tell your view

14:30 In moderierten Round Tables diskutieren Sie in offener Atmosphäre mit anderen Teilnehmern.

Round Table 1: Erfahrungsaustausch zu Audits

  • Aufbau einer Audit-gerechten Lizenzmanagement-Struktur
  • Professionalisierung im Handling von Software Audits
  • Lessons Learned

Dr. Irene Binder, LL.M, Rechtsanwältin, Binder Rechtsanwältin

Round Table 2: Virtualisierung (im Serverumfeld) und Audits

  • Wie man den Überblick behält?
  • Welche Risiken ergeben sich aus der Virtualisierung?
  • Welche Lizenzmodelle gibt es seitens der Lieferanten überhaupt als Virtualisierung?
  • Wie kann man die Nutzung von virtuellen Maschinen in Audits prüfen?

Patric Bachem, IT-Contract & License Manager, C/O Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH

15:15 Networking Break

15:45 Solution Study – Was sind die nächsten Herausforderungen im Lizenzmanagement – Was ist möglich und was bedeutet es für mich als Kunde?

  • Wie kann ich mein Lizenzmanagement mit einer Risiko Analyse „Audit Ready“ machen?
  • Lizenzmanagement selber machen oder als SAM Service einkaufen?
  • Datacenter, Lizenzmanagement und Cloud Applikationen

Marius Dunker, Chief Operating Officer (COO), brainwaregroup

16:15 Toolevaluation: Unabhängiger Überblick und Vergleich der SAM-Tools am Markt

  • Funktionsschwerpunkte und -umfang
    • Software-Erkennung, Software-Metering, Software-Katalog
    • Lizenzmanagement, Lizenzoptimierung
    • Hardwaremanagement
    • Vertragsmanagement
    • Reportingfunktionen
  • Wo unterstützt ein Tool den Lizenzmanager?
  • Kriterien zur Entscheidungsfindung bei der Toolauswahl
  • Questions & Answers

Alexander Schöbel, Consultant, global IT systems GmbH

17:15 dt zum Get-together mit Fingerfood und Erfrischungsgetränken im Ausstellungsbereich

Ca. 17:45 Ende des 1. Konferenztages

2. Konferenztag | 08:55 – 16:30 Uhr

08:55 Eröffnung des 2. Konferenztages durch IIR und den Vorsitzenden

09:00 SAM-Reporting: Lizenzbilanz auf Knopfdruck – geht das?

  • Nutzen vs. Aufwand
  • Anforderungen nach ISO-Norm ISO/IEC 20000
  • Lizenzbilanzen (richtig) auslesen
  • Wie man mit den Ergebnissen umgeht und welche Schlüsse man daraus zieht
  • Welche Metrik für die Risikobewertung: Anzahl der Lizenzen, Kosten der Lizenzen (Basis Listpreis oder Einkaufspreis)?
  • Wie erkennt man seine blinden Flecken (ungenutzte/unbekannte Lizenzen)?
  • Wie stellt man sicher, dass alle Systeme gescannt werden?
  • Wie erkennt und behandelt man Freeware firmenspezifische Software?

Benedikt Gasch, Produktmanagment, DeskCenter® Solutions AG
Christoph A. Harvey, CIO, DeskCenter® Solutions AG

09:30 Aspera SmartTrack Implementierung bei der ÖBB

    Hirsa Navid, Business Development, ÖBB Business Competence Center GmbH
    Oliver Wiedemann, Consulting, Aspera GmbH

    10:00 Handling von Benutzer- und Logindaten bei (Online-)Lizenzen

    • Was passiert, wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen z.B. nach der Aufgabe des Geschäftsbereiches im Zuge von Umstrukturierungen?
    • Wer verwaltet die Zugangsdaten und hat Zugriff darauf?
    • Wo liegen die Verantwortlichkeiten?
    • Wie sind Zugangsdatenänderungen rechtlich abgedeckt?
    • Aufbau eines geeigneten Prozesses für Datenübergaben

    Dr. Sonja Dürager, LL.M., Partner, bpv Hügel Rechtsanwälte OG

    10:30 Networking Break

    Round Table-Time – tell your view

    11:00 In moderierten Round Tables diskutieren Sie in offener Atmosphäre mit anderen Teilnehmern.

    Round Table 1: Böses Erwachen nach der SAP-Lizenzvermessung – So können Sie Nachzahlungsaufforderungen erfolgreich verhandeln

    • Wie man die Möglichkeit einer monetären Nachverhandlung mit SAP erfolgreich nutzt
    • Die Notwendigkeit einer ausgereiften Lizenzierungsstrategie
    • Wege zur Automatisierung und Optimierung seines SAP-Lizenzmanagements

    Dipl. Ing. Peter Rattey, General Manager SAP Compliance Solutions, VOQUZ Group

    Round Table 2: Open Source & Freeware

    • Vor- und Nachteile im Vergleich zu Bezahlsoftware
    • Ist Freeware eine Alternative?
    • Ist Open Source immer gratis?
    • Ist es professionell genug für die gewerbliche Nutzung?
    • Gibt es Audits?
    • Besteht ein Risiko?
    • Gibt es Wartungsmodelle?
    • Pflichten: z.B. Nennung des Produkts im Impressum, Veröffentlichung von Source Code Erweiterungen (GPL vers. LGPL)

    DI Walter Klausberger, IP & OS Manager, Siemens Convergence Creators GmbH

    12:00 Networking Lunch

    13:15 Software-Lizenzen auf Mietbasis als flexible Form der Lizenzierung

    • Status quo: Marktüberblick und Trendanalyse
    • Wie managt & verwaltet man Mietlizenzen richtig?
    • (technische) Vor- und (finanzielle) Nachteile als Entscheidungsgrundlage
    • Datenschutz bei Mietmodellen
    • Gibt es Vorteile bei Audits? Werden Audits durch Mietmodelle in Zukunft verschwinden?

    Anschließende Diskussion:
    Hat man das Recht auf eine Kauflizenz? Inwieweit besteht ein Zwang oder die Möglichkeit des Kunden eine Kauflizenz uneingeschränkt zu nutzen (im Vergleich zu einer Mietlizenz) z.B. Adobe Photoshop? Wie kann man Software kostengünstig beschaffen? Ist Gebraucht-Software die Lösung?

    Mag. Andreas Bauer, Obmann-Stellvertreter der Fachgruppe Maschinenhandel, Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

    14:15 Networking Break


    14:45 Erforderlichkeit von SAP® Lizenzmanagement – Worauf kommt es an?

    • Lizenzoptimierung über die Grenzen des LAWs hinaus?
    • Wie bildet man indirekte Nutzung ab?
    • Gibt es die Möglichkeit eines proaktiven SAP® User-Managements?
    • Lizenzzuweisung basierend auf realem Benutzerverhalten?
    • Abbildung von SAP®-Verträgen
    • Integration von SAP® Lizenzmanagement Lösungen
    • Vorbereitung der Verhandlung mit SAP®
    • Optimierungs- bzw. Einsparungspotentiale durch SAP® Lizenzmanagement

    Michael Hambsch, Head of PreSales Consulting, Snow Software GmbH
    Mario Maier, Business Development & PreSales Manager Alps, Snow Software GmbH

    Praxis Workshops

    WORKSHOP 1

    15:15 Durchführung eines Friendly Audits: Machen Sie sich 100% compliant!

    • Zuständigkeiten & Fallen
    • Verantwortlichkeiten
    • Datenschutz
    • Interne Compliance-Checks
    • Checklisten
    • Toolunterstützung
    • Aufbewahrung der Lizenznachweise und Dokumente

    WORKSHOP 2

    15:15 SAM im Cloud Zeitalter – Sparen Sie an der falschen Stelle?

    • Wo sind meine Daten gespeichert?
    • Sind meine Daten sicher?
    • Herausforderungen, Stolperfallen und Strategien
    • Wie sehen Lizenzmodelle aus und wer ist ihr Besitzer?
    • Reporting in der Cloud: spezielle Anforderungen


    Ca. 16:30 Ende der SAM 2016

    Referenten
    Dipl. Physiker Patric Bachem
    Dipl. Physiker Patric Bachem
    Strategischer Lizenzmanager und Warengruppenleiter Software- Einkauf, W&W Informatik GmbH
    Mag. Andreas Bauer
    Mag. Andreas Bauer
    Obmann-Stellvertreter der Fachgruppe Maschinenhandel, Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
    RA Dr. Irene Binder LL.M.
    RA Dr. Irene Binder LL.M.
    Rechtsanwältin
    Olaf Diehl
    Olaf Diehl
    Geschäftsführer, Aspera GmbH
    Ing. Wolfgang Dittrich
    Ing. Wolfgang Dittrich
    Geschäftsführer, Solucio IT
    Marius Dunker
    Marius Dunker
    Vice President Business Development, brainwaregroup
    RA Mag. Dr. Sonja Dürager LL.M
    RA Mag. Dr. Sonja Dürager LL.M
    Leiterin Department IP/IT, bpv Hügel Rechtsanwälte OG
    Benedikt Gasch
    Benedikt Gasch
    Produktmanager, DeskCenter® Solutions AG
    Dipl.-Ing. Dr. Lukas Gerhold
    Dipl.-Ing. Dr. Lukas Gerhold
    Senior Architect Industrial Networks and Security, Siemens AG Österreich
    Michael Hambsch
    Michael Hambsch
    Head of PreSales Consulting, Snow Software GmbH
    Christoph A. Harvey
    Christoph A. Harvey
    CEO DeskCenter Solutions AG
    Mag. Gerd Karlhuber
    Mag. Gerd Karlhuber
    Senior Manager, KPMG Alpen-Treuhand GmbH
    DI Walter Klausberger
    DI Walter Klausberger
    IP & OS Manager, Siemens Convergence Creators GmbH
    Dr. Günther Leissler, LL.M.
    Dr. Günther Leissler, LL.M.
    Rechtsanwalt, Schönherr Rechtsanwälte GmbH
    Mario Maier
    Mario Maier
    Business Development & PreSales Manager Alps, Snow Software GmbH
    Hirsa Navid
    Hirsa Navid
    Business Development, ÖBB Business Competence Center GmbH
    Dipl. Ing. Peter Rattey
    Dipl. Ing. Peter Rattey
    General Manager SAP Compliance Solutions, VOQUZ Group
    Christian Rupp, CMC
    Christian Rupp, CMC
    Sprecher der Plattform Digitales Österreich der Bundesregierung
    Philipp Schaumann
    Philipp Schaumann
    Experte für Informationssicherheit im Finanzbereich
    Alexander Schöbel
    Alexander Schöbel
    Consultant, global IT systems GmbH
    Prof. dr. techn. Markus Vincze
    Prof. dr. techn. Markus Vincze
    Leiter Abteilung „Sehen für Roboter“, Fakultät für Elektro- und Informationstechnik, TU Wien
    Ing. Mag. Matthias Weichhart
    Ing. Mag. Matthias Weichhart
    Technischer Experte, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
    Oliver Wiedemann
    Oliver Wiedemann
    Consulting, Aspera GmbH
    Dr. Stephan Winklbauer, LL.M.
    Dr. Stephan Winklbauer, LL.M.
    Partner, Aringer Herbst Winklbauer Rechtsanwälte
    Dr. Gilbert Wondracek
    Dr. Gilbert Wondracek
    Enterprise Risk Services | National Lead Cyber Risk Services, Deloitte Audit Wirtschaftsprüfungs GmbH
    Veranstaltungsort

    Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

    Hertha-Firnberg-Straße 5
    1100 Wien
    Tel: +43 1 605 30-0
    Fax: +43 1 605 30 580
    http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
    hotel@viennasouth.com
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "SAM"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

    bis 09.09. bis 04.10.
    Teilnahmegebühr Konferenz
    € 895.- € 995.-
    Teilnahmegebühr Konferenz + Workshop
    € 1.095.- € 1.195.-
    Teilnahmegebühr für Solution Provider Konferenz
    € 1.895.- € 1.995.-
    Teilnahmegebühr für Solution Provider Konferenz + Workshop
    € 2.095.- € 2.195.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihre Ansprechpartner
    Magdalena Ludl
    Magdalena Ludl
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
    Mag. (FH) Petra Pichler
    Mag. (FH) Petra Pichler
    Sales Manager
    Tel: +43 (0)1 891 59-623
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: petra.pichler@iir.at
    Haben Sie Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter
    Haben Sie Fragen?

    Magdalena Ludl
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

    Kooperationspartner: