Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Einsatz von Strompreisprognosen in der Praxis

Einsatz von Strompreisprognosen in der Praxis

Einsatz von Strompreisprognosen in der Praxis

  • Welche Einflussfaktoren bestimmen die aktuellen Strompreise?
  • Welche Prognosemethoden und -ansätze gibt es?
  • Wofür werden Preisprognosen eingesetzt?
  • Wie kann man aussagekräftige Prognosen in der Stromwirtschaft erhalten?
  • Welche Grenzen und Möglichkeiten bieten uns die einzelnen Prognosemethoden?

 

Kombinationsbuchung mit dem Seminar Stromhandel empfohlen!

Ihr persönlicher Nutzen

  • Sie kennen die wirksamsten Prognoseverfahren und -methoden und lernen Energie kostengünstig zu beschaffen bzw. Ihre Kunden im Vertrieb zu überzeugen
  • Sie erhalten ein Verständnis dafür, wovon die Preise beeinflusst werden
  • Sie machen sich fit in den wesentlichen Fragen der Strompreisprognose
  • Sie wissen, wie die einzelnen Verfahren am effektivsten eingesetzt werden
  • Sie schaffen mit einem professionellen Prognosemanagement eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Strategie- und Risikoplanung
  • Sie erhalten einen Überblick über Methoden und Verfahren von Energieprognosen und verstehen ihren Einsatz und Nutzen
Programm

Seminarinhalte | 09:00 - 17:00 Uhr

Grundlagen

  • Prognosemodelle im Überblick
  • Was versteht man unter einem Preis? Welche Preiseinflüsse gibt es und wie wirken sie sich aus?
  • Die Struktur des Energiemarktes

Preisbildung am Strommarkt

  • Die Merit Order zur Modellierung des Strompreises
  • Einflüsse auf den Strompreis
  • Das Phänomen negativer Strompreise
  • Auswirkungen des EEG auf die Spotpreise
  • Spot- und Terminmärkte
  • Arbitragefreiheit von Strompreisen
  • Regel- und Ausgleichsenergie

Einordnung von Prognosen

  • Chancen und Grenzen von Prognosemethoden
  • Aufwand vs. Nutzen von Prognosemodellen
  • Die verschiedenen Prognoseansätze
  • Darstellung der unterschiedlichen Aussagemöglichkeiten anhand von Praxisbeispielen

Charttechnik und technische Analyse

  • Darstellung verwendeter Methoden und Verfahren
  • In die Prognosen einfließende Marktinformationen
  • Darstellung der Anwendungsmöglichkeiten von Zeitreihenanalysen
  • Praxisbeispiele

Fallstudie: Technische Analyse mit Excel

Langfristige Preisprognosen mit Fundamentalmodellen

  • Was kennzeichnet Fundamentalmodelle?
  • Typische Anwendungsgebiete von Fundamentalmodellen
  • Merit Order-Ansatz – Übertragung auf die langfristige Sicht
  • Fuel-Switch und Clean-Spreads
  • Welche Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Modellen bestehen?

Strompreise im europäischen Verbund

  • Stromimport und Stromexport
  • Grenzkuppelkapazitäten
  • Market Coupling
  • Auswirkungen auf die Strompreise

Fallstudie: Szenarioanalyse

  • Rahmenbedingungen bei der Erstellung von Mittel- bis Langfristprognosen
  • Entwicklung der Kraftwerkskapazitäten
  • Einfluss der Grenzkopplungskapazitäten

Absatz-/Lastprognosen

  • Welche Verfahren für Lastprognosen gibt es und wie funktionieren diese Verfahren?
  • Was können Absatzprognosen/Vertriebsprognosen leisten?
  • Einsatz und Nutzen von Vertriebslastprognosen
  • Mittelfrist- und Kurzfristprognosen im Portfoliomanagement

Beschaffungs- und Portfoliomanagement

  • Abgrenzung Portfoliomanagement
  • Bepreisung von Lastgängen
  • Referenzpreise
  • Ist die hPFC eine Prognose zukünftiger Spotpreise? Das Wesen von Forward- Kurven
  • Können Forward-Kurven Prognosen ersetzen?
  • Risikokennzahlen zur Bewertung und Begrenzung der Unsicherheiten

Bitte bringen Sie für die Fallstudie Ihren Laptop mit.
Voraussetzung Microsoft Excel 2010.

Referent
Ing. Dr. Johannes Henkel
Ing. Dr. Johannes Henkel
Energy Brainpool GmbH & Co. KG
Veranstaltungsort

MID TOWN Businesscenter GmbH, Wien

Ungargasse 64-66/Stg. 3/1. Stock
1030 Wien
Tel: +43 1 715 14 46-14
Fax: +43 1 715 14 46-12
www.midtown.at
iir@midtown.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Einsatz von Strompreisprognosen in der Praxis"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at