Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Bauverträge rechtssicher gestalten

Bauverträge rechtssicher gestalten

Bauverträge rechtssicher gestalten

Bauverträge rechtssicher gestalten, überprüfen und abschließen

Die wichtigsten Praxistipps für Auftraggeber und Auftragnehmer:

  • Welche Aufgaben sind bei der Vertragsabwicklung zwingend zu erfüllen?
  • Welche Folgen haben die Verletzung der Prüf-, Warn- und Hinweispflichten
  • Was ist der angemessene Preis von Nachforderungen?
  • Wo lauern Kostenfallen?
  • Welche wichtigen Fristen gibt es bei der Gewährleistung?
  • In welcher Form hat der Bauherr Mängel geltend zu machen?
  • Wann gilt eine Leistung als erbracht? Welche Rechtsfolgen hat die Übernahme der Leistungen?
  • Kurze theoretische Inputs – viele praktische Beispiele!

Inkl. der neuesten OGH-Judikatur!

Programm

1. Seminartag | 09:00 - 17:00 Uhr

Der Bauvertrag

  • Definition
  • Typische Risken beim Bauvertrag
    • Baugrundrisiko
    • Weitere Risiken
  • Vertragsarten beim Bauvertrag
    • Einheitspreisvertrag
    • Pauschalpreisvertrag
    • Regiepreisvertrag


Vertragsabschluss

  • Willensübereinstimmung der Vertragspartner
    • Schriftlicher Vertragsabschluss
    • Mündlicher Vertragsabschluss
    • Vertragsabschluss durch schlüssiges Verhalten
  • Formvorschriften
    • Formfreiheit
    • Gesetzliche und vertragliche Schriftform
  • Telefax und E-Mail
  • Vertragsauslegung
  • Vertragspartner
    • Wer ist Vertragspartner?
    • Bevollmächtigte Vertreter
    • Unternehmer – Konsument
    • Generalunternehmer – Subunternehmer
    • Der öffentliche Auftraggeber
  • Bonität und Sicherheiten
    • Bonität der Vertragspartner
    • Sicherstellungen
    • Sicherstellungsmittel


Vertragsgrundlagen

  • Arten von Vertragsgrundlagen
  • Fehlerhafte Vertragsgrundlagen


Prüf- und Warnpflicht

  • Inhalt der Prüf- und Warnpflicht
    • Gegenstand der Prüf- und Warnpflicht
    • Offenbare Untauglichkeit des vom Besteller beigestellten Stoffes
  • Offenbar unrichtige Anweisungen des Bestellers
  • Umfang der Prüfpflicht
  • Form, Adressat, Zeitpunkt und Inhalt der Warnung
  • Verletzung der Prüf- und Warnpflicht
  • Der Auftraggeber trägt der Warnung nicht Rechnung oder trifft keine Entscheidung
    • Der Auftraggeber trägt der Warnung nicht Rechnung
    • Der Auftraggeber trifft keine Entscheidung
  • Checkliste für Ausschreibungsprüfung


Leistung

  • Gegenstand der Leistung
  • Änderung der Leistung
    • Ist der Auftragnehmer zu Leistungsänderungen verpflichtet?
    • Geltendmachung dem Grunde nach
    • Geltendmachung der Höhe nach
    • Zustimmung des Auftraggebers
    • Die neue 20 %-Klausel
  • Behinderung
    • Definition
    • Ansprüche bei Behinderung
  • Verzug und Rücktritt
    • ABGB-Vertrag
    • ÖNORM-Vertrag
  • Vertragsstrafe (Pönale)
    • Arten von Vertragsstrafen
    • Zweck der Vertragsstrafe
    • Voraussetzungen der Vertragsstrafe
    • Wegfall der Vertragsstrafe
    • Sittenwidrigkeit der Vertragsstrafe
    • Umfang der Vertragsstrafe


Dokumentation und Beweissicherung

  • Die Bedeutung der Dokumentation
    • Dokumentation
    • Beweissicherung
  • Arten der Dokumentationen
  • Grundsatz der freien Beweiswürdigung
  • Bestimmungen der ÖNORM B 2110
  • Aufbewahrung der Unterlagen

2. Seminartag | 09:00 - 17:00 Uhr

Abrechnung

  • Rechnungslegung
    • Besonderheiten des Bauvertrages
    • Rechnungslegung beim Einheitspreisvertrag
    • Rechnungslegung bei Pauschalpreisverträgen
    • Fälligkeit von Rechnungen
    • Vorbehalt zur Schlussrechnung
    • Überzahlungen
  • Skonto
  • Verjährung
    • Was ist die Verjährung?
    • Verjährungsfristen


Übernahme

  • Rechtliche Bedeutung der Übernahme
    • Begriff
    • Rechtsfolgen der Übernahme
    • Unterschied ABGB – ÖNORM
  • Arten der Übernahme
    • Förmliche Übernahme
    • Formlose Übernahme
    • Fiktive Übernahme
  • Übernahme mit Vorbehalt
  • Verweigerung der Übernahme
  • Zurückbehaltung des Werklohnes
    • Vorleistungspflicht und Zurückbehaltung
    • Zweck des Zurückbehaltungsrechtes
    • Schikaneverbot als Grenze des Zurückbehaltungsrechtes
    • Wann ist die Zurückbehaltung unzulässig?
    • Zurückbehaltungsrecht und Haftungsrücklass


Gewährleistung

  • Definition
  • Beweislast
  • Umfang der Gewährleistung
    • Vertragspartner können über den Umfang frei disponieren
    • Umfang nach ABGB
    • Umfang nach ÖNORM
    • Die Bedeutung der Technischen Normen
  • Gewährleistungsfristen
    • ABGB-Vertrag
    • ÖNORM-Vertrag
  • Geltendmachung von Mängeln
    • Gerichtliche Geltendmachung innerhalb der Gewährleistungsfrist
    • Offene Mängel
    • Verborgene Mängel
    • Mängelrüge nach ÖNORM
  • Arten der Mängel und Rechtsfolgen
    • Rechtsbehelfe bei Gewährleistung
    • Vorrang der Verbesserung
    • Preisminderung und Wandlung nur subsidiär
    • Sofortige Ersatzvornahme unzulässig


Schadenersatz

  • ABGB-Vertrag
    • Schaden
    • Kausalität (Verursachung)
    • Rechtswidrigkeit
    • Verschulden
    • Umfang der Haftung
    • Haftungseinschränkungen
    • Schadenszufügung durch mehrere Personen
  • Besonderheiten der ÖNORM
    • Haftungseinschränkung
    • Bauschadensregelung
  • Mittelbarer Schaden und Drittschaden
  • Verjährung von Schadenersatzansprüchen


Kalkulationsirrtum

  • Wann ist der Kalkulationsirrtum beachtlich?
  • Aus welchen Gründen kann angefochten werden?
    • Der Irrtum wurde veranlasst
    • Der Irrtum musste offenbar auffallen
    • Der Irrtum wurde rechtzeitig aufgeklärt
  • Ausschluss der Irrtumsanfechtung
  • Vertragsaufhebung oder Vertragsanpassung
  • Gerichtliche Geltendmachung des Irrtums
Referent
RA Mag. Horst Fössl
RA Mag. Horst Fössl
Singer Fössl Rechtsanwälte OEG
Teilnehmerstimmen

„Konkrete Beispiele aus der Praxis machen die trockene Materie spannend“
Prok. Bernd Weiss, GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH

„Sehr praxisnahe! Sowohl für Auftragnehmer – als auch für Auftraggeberseite.“
Manfred Harbich, Voestalpine Straßensicherheit GmbH

„Aktuelle Informationen auf den Punkt gebracht! Genau so, wie ich es haben will.“
DI Rainer Loos, Wiener Standortentwicklung GmbH

Veranstaltungsort

MID TOWN Businesscenter GmbH, Wien

Ungargasse 64-66/Stg. 3/1. Stock
1030 Wien
Tel: +43 1 715 14 46-14
Fax: +43 1 715 14 46-12
www.midtown.at
iir@midtown.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Bauverträge rechtssicher gestalten"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: