Rückblick Erstattung & Market Access

Die diesjährige Fachkonferenz Erstattung & Market Access startete mit einem Überblick über 10 Jahre Erstattungskodex und den Aufgaben des Bundesverwaltungsgerichts in der Entscheidungspraxis. Dr. Jan Oliver Huber, Generalsekretär, Pharmig betonte die Wichtigkeit der Kooperation im Rahmen-Pharmavertrag und ging auf zahlreiche Fragen zum Rahmen-Pharmavertrag ein. Abschließend wurden unterschiedliche Preisbildungssysteme für Arzneimittel aus Europa vorgestellt und miteinander verglichen.

Der zweite Tag startete mit den Plänen zur Gesundheitsversorgung in Österreich und ersten Erfahrungen aus der Zielsteuerung Gesundheit. Vertreter von Industrie und Spital diskutierten über ihre Zusammenarbeit und künftige Herausforderungen, denen sich beide Seiten stellen müssen. Die ab 2016 geltenden Offenlegungspflichten werden sich unter anderem wesentlich auf die Zuwendungen der Pharmaindustrie auswirken. Zum Abschluss wurden Kommunikationsstrategien im Key Account vorgestellt und über den Produktlaunch in österreichischen Spitälern diskutiert.

Dr. Maria-Luise Plank, Gillhofer Plank Rechtsanwälte

Dr. Maria-Luise Plank, Gillhofer Plank Rechtsanwälte: „Die Transparenz der Arzneimittelpreise wird in Zukunft noch eine große Herausforderung werden.“

DDr. Wolfgang Königshofer, Fachkundiger Laienrichter

DDr. Wolfgang Königshofer, Fachkundiger Laienrichter, sprach über die Aufgaben und Funktionen des Bundesverwaltungsgerichts.

Dr. Sabine Vogler, Gesundheit Österreich

Dr. Sabine Vogler, Gesundheit Österreich über die Preisbildungsmodelle Europas.

Mag. Thomas Worel, Bundesministerium für Gesundheit ältin

Mag. Thomas Worel, Bundesministerium für Gesundheit sprach über die Zunahme sektorenübergreifender Transparenz.

Mag. pharm. Marion Alt, aHPh, A.ö. Krankenhaus Oberwart

Als Apothekenleiterin kämpft Mag. pharm. Marion Alt, aHPh, A.ö. Krankenhaus Oberwart immer wieder mit Lieferengpässen von Arzneimitteln.

Mag. Dr. Klaus Schuster, MSc, MBA, Roche Austria GmbH

Mag. Dr. Klaus Schuster, MSc, MBA, Roche Austria GmbH: „Für die Finanzplanung von Spitälern ist es wichtig zu wissen, was in den nächsten Jahren in der Pipeline ist.“

Dr. Boris Wilke, Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H.

Dr. Boris Wilke, Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H. zeigte die wichtigsten Punkte von Compliance im Field Access und Key Account auf.

DDr. Karina Hellbert, Fiebinger Polak Leon & Partner Rechtsanwälte GmbH

Die rechtliche Seite rund um die Offenlegungspflichten ab 2016 präsentierte DDr. Karina Hellbert, Fiebinger Polak Leon & Partner Rechtsanwälte GmbH.

Gerhard Seyerl, Amgen GmbH

Gerhard Seyerl, Amgen GmbH: „Eine verstärkte Vernetzung von Market Access und Key Account ist für die Zukunft wichtig.“

Mag. Dr. Edgar Starz, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH

Mag. Dr. Edgar Starz, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH führte souverän durch den Tag.