Rückblick "Das 5. österreichische Compliance Forum"

Compliance Officer gegen ONR und ISO

Die österreichische Compliance Branche hat sich heuer zum 5. Mal im Rahmen des österreichischen Compliance Forums getroffen. Die Teilnehmer konnten sich über aktuelle Praxisthemen wie kontinuierliche Gefährdungsanalyse (ÖBB), Compliance Organisation in einer NPO (Austria Tech), Kartellrecht in der Praxis (BSH Hausgeräte), internationale Compliance mit Ethics Ambassadors (Borealis) uvm. austauschen. Natürlich haben die rechtlichen Updates zu Datenschutz, Antikorruption und Strafrecht nicht fehlen dürfen.

Heuer neu war der gemeinsame Austausch mit Internen Revisoren zu Prüfung und Zertifizierung der Compliance Organisation. Dabei wurde diskutiert, wie die Zusammenarbeit zwischen Interner Revision und Compliance verbessert werden kann sowie ob Normen der Compliance Organisation einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Überraschenderweise ist die Compliance eher skeptisch gegenüber Normen wie ONR und ISO. Das Vorreiterunternehmen Rosenbauer International (das erste mit der Ö-Norm zertifizierte Unternehmen) wird in nächster Zukunft die Zertifizierung aufgeben. Fakt ist, so Dr. Freiler, dass keiner nach dem Zertifikat einer Compliance Management Organisation fragt, sondern nach der Wirksamkeit.

Gespannte TeilnehmerInnen des 5. österreichischen Compliance Forums

Gespannte TeilnehmerInnen des 5. österreichischen Compliance Forums

Networking-Pause beim Compliance Forum

Die Pausen wurden zum weiteren Austausch und Networking genutzt.

Fr. Vibeke Dittrich (Borealis)

Fr. Vibeke Dittrich (Borealis) – Best Practice: Compliance in internationalen Unternehmen

Dr. Johannes Dittrich (BSH Hausgeräte)

Dr. Johannes Dittrich (BSH Hausgeräte) – Besondere Aspekte der Compliance-Arbeit im Bereich Kartellrecht

Podiumsdiskussion Compliance & Interne Revision: Zwischen Zusammenarbeit und Konkurrenz“ – vlnr. Mag. Fabits (AustriaTech), Ing. Mag. Dr. Schwarzecker (PORR), Grameder, M.Sc. (Ottakringer Getränke), Dr. Frohner, LL.M., (Ernst & Young)

Podiumsdiskussion Compliance & Interne Revision: Zwischen Zusammenarbeit und Konkurrenz“ – vlnr. Mag. Fabits (AustriaTech), Ing. Mag. Dr. Schwarzecker (PORR), Hr. Grameder, M.Sc. (Ottakringer Getränke), Dr. Frohner, LL.M. (Ernst & Young)

Podiumsdiskussion: Zertifizieren oder nicht zertifizieren lassen?

Podiumsdiskussion: Zertifizieren oder nicht zertifizieren lassen? Das ist hier die Frage! – vlnr. Dr. Freiler (Rosenbauer International), Dr. Pilles (Österreichische Post), Fr. Dittrich (Borealis)