Rückblick Jahresforum Cashless Payments 2016

Auf der Fachkonferenz Cashless Payments stellten sich Experten aus den Bereichen Zahlungsdienstleistung, Banken, Kreditunternehmen, Handel, Telcos und Technologieunternehmen die Frage, wie sich der Zahlungsverkehr in Österreich und Europa weiterentwickeln wird. 

Weiterhin Bargeld oder „Mobile Only“?

Der Weg zu einer völlig bargeldlosen Gesellschaft scheint derzeit noch ein langer zu sein. Fraglich ist außerdem, ob man diesen überhaupt gehen will. Innovative Ideen gibt es genug: Durch „Instant Payment“ soll das Bezahlen in Echtzeit bald zum Standard werden, Startups wie Cringle setzen auf die einfache und unkomplizierte P2P-Lösung und Wearables als Bezahllösung könnten zu individuellen Lebensgefährten werden, die man ständig bei sich hat.

Was wird sich durchsetzen?

Das hängt vor allem vom praktischen Nutzen für den Kunden ab. Nach dem Motto „Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser“ wollen sich Kunden nicht damit beschäftigen müssen, wie die Technik im Hintergrund funktioniert. Wichtig ist eine vertrauenswürdige Lösung, die schnell, sicher und unkompliziert funktioniert. Einig war man sich, dass man durch Kooperationen mehr erreicht als durch Einzellösungen, vor allem, wenn man sich von den „großen Playern“ wie Google, Facebook oder Apple nicht „verschlucken“ lassen will.

Matthias Reichert (Promon AS)

Matthias Reichert (Promon AS) präsentierte eine Software-Lösung für mehr Sicherheit

Diskussion: Wie wird der Markt des bargeldlosen Bezahlens bespielt?

Wohin sich der Zahlungsverkehr in Österreich in Zukunft entwickelt und ob sich die Infrastruktur wie in Schweden auf eine bargeldlose Gesellschaft einstellen wird, kann heute noch nicht gesagt werden. Man darf gespannt sein, welche Kooperationen und innovative Ideen sich bis zum IIR Jahresforum Cashless Payments im nächsten Jahr ergeben

 

 

Wie wird der Markt des bargeldlosen Bezahlens bespielt? Darüber diskutierten unter dem Vorsitz von Stefan Schneider (CardsConsult): Johannes Weinzierl, Dir.-Stv. (Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG), Dr. Christian Pirkner (Blue Code), Thomas Grabner (SIX Payment Services (Austria) GmbH), Mag. Ertan Piskin (Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG) und Roland Toch (Wirecard Central Eastern Europe GmbH) (v.l.n.r.)

Metin Özdiyar-Steffen (Intelligent Solutions GmbH)

Metin Özdiyar-Steffen (Intelligent Solutions GmbH) über die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Mobile Banking Apps

Leif Trogen (The Swedish Bankers' Association)

Leif Trogen (The Swedish Bankers' Association) über das "Vorbild Schweden" auf dem Weg zur bargeldlosen Gesellschaft

Jean-Yves Jacquelin (Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG)

Jean-Yves Jacquelin (Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG) über den aktuellen Stand von Instant Payments

Dr. Valeska Grond-Szucsich, LL.M. und Mag. Dr. Erich Leiter Rummerstorfer (BAWAG P.S.K. AG)

Dr. Valeska Grond-Szucsich, LL.M. und Mag. Dr. Erich Leiter Rummerstorfer (BAWAG P.S.K. AG) erläuterten Neuerungen aus der PSD II wie die 2-Faktor-Identifikation

Christoph Lachmair, MA BA (Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG)

Christoph Lachmair, MA BA (Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG): Vorsitzender des 2. Konferenztages

Robert Lörincz (UniCredit Bank Austria AG)

Robert Lörincz (UniCredit Bank Austria AG) präsentierte, wie man am POS zu “Schnell mehr Geld” kommt