Rückblick Forum Verkehr 2016

Die Plenumsteilnehmer im Rahmen des „Forum Verkehr 2016“

Die Plenumsteilnehmer im Rahmen des „Forum Verkehr 2016“

Der jährliche IIR Kongress Forum Verkehr stand heuer unter dem Motto Mobilitätszukunft 2030 und  begeisterte 130 Teilnehmer aus ganz Österreich. Hochkarätige Vertreter, u.a. Dr. Klaus Schierhackl, DI Gerhard Karl und Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer, diskutierten über die Mobile Stadt 2030 und die Chancen und Risiken, die autonome Fahrzeuge und ein geändertes Mobilitätsverhalten mit sich bringen.

Dabei waren sich alle einig: Stadtentwicklung und Verkehrsplanung müssen stärker zusammenarbeiten, um die Ballungszentren attraktiv zu gestalten. Die Mobilitätserfordernisse werden immer individueller und eine Vernetzung von unterschiedlichen Angeboten ist gefordert. Zudem müssen innovative Lösungen für den Transport auf der letzten Meile zum Kunden – Stichwort City-Logistik - gefunden werden. Im Anschluss an einen spannenden Vormittag teilte sich das Plenum in drei Fachkonferenzen.

 

Dr. Gunnar ALexandersson von der Stockholm School of Economics

Dr. Gunnar ALexandersson von der Stockholm School of Economics berichtet über Erfahrungen der Eisenbahnliberalisierung in Schweden

Dr. Klaus Schierhackl, Vorstandsdirektor der ASFINAG

Dr. Klaus Schierhackl, Vorstandsdirektor der ASFINAG, skizziert die Veränderungen im Nutzerverhalten

Dr. Klaus Schierhackl und Holger Haas, Leiter Standortentwicklung

Dr. Klaus Schierhackl und Holger Haas, Leiter Standortentwicklung, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer von der WU Wien

Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer von der WU Wien schlägt eine Cargo-Tube für Wien vor.

DI Dr. Kurt Fallast, ACstyria

DI Dr. Kurt Fallast, ACstyria und DI Gerhard Karl, Magistrat Linz